Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Finntrolls Henri Sorvali steckt hinter H&M-Band-Hoax

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Für eine neue Kollektion hat H&M wohl Metal-Bandnamen erfunden, die aktuell Shirts und Hosen des Bekleidungsriesen zieren. Allein das sollte schon für einen Shitstorm aus der Metal-Szene reichen. Wirklich verwirrend wurde die Angelegenheit jedoch, als von diesen Bands plötzlich Videos, Band-Biografien, Social-Media-Einträge und gar ein gemeinsames Label names Strong Scene Productions auf der Bildfläche erschienen.

Was viele als riesige Kampagne von H&M vermuteten, war jedoch ein Hoax von einer Gruppe um Finntroll-Keyboarder Henri Sorvali. In einem Interview mit Noisey bekannte sich Sorvali nun zur Aktion, die die Ausbeutung von Subkulturen zu Modezwecken kritisieren soll.

Lest hier das Interview:

Okay, real talk, Henri – do any of the bands on Strong Scene Productions actually exist?
No. Every single band was created on the basis of the patches in the H&M spring collection clothes.

Is this a backlash against the commodification of metal by high street retailers?
Partially, yes. But we also wanted to point out the fact that you cannot commercialise a subculture without actually knowing all the different aspects of it. Knowledge on your product is essential in marketing, and Strong Scene supports self-awareness and education for everyone on the matter. And no, I also haven’t been hired for a job by H&M either, which the wildest rumors claimed!

This all seems like a lot of effort just to troll H&M. So the real question is, why bother?
The purpose of the group (consisting of literally tens of people from different areas of music and media around Scandinavia) was to create discussion on the fact that metal culture is more than just „cool“ looking logos on fashionable clothes, and has many more aesthetic and ideological aspects in different subgenres than what some corporations are trying to express. The metal scene is varied, controversial and a sort of a wolf you can’t chain into a leash and expect it to behave on your terms like a dog. Strong Scene as a collective has absolutely no political nor ideological intentions, and is only bringing the conversation to the level it should be discussed at. Think of us as the one-time „Yes Men“ of metal music.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach.  Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Das sind die 15 besten Basssoli aller Zeiten

Das US-Newsportal Loudwire hat eine schöne Liste zusammengebastelt, die sich mit den besten Basssoli innerhalb Metal-Songs beschäftigt und in einer Ranking List bewertet. Dabei geht es explizit nicht um Bass-Intros, weswegen beispielsweise der Black Sabbath-Klassiker ‘N.I.B.’ oder ‘Wrathchild’ von Iron Maiden nicht enthalten sind. Die Liste mit den Bass-Intros findet ihr weiter unten. Seht und hört hier die 15 besten Basssoli aller Zeiten: 15. Beyond Creation ‘Omnipresent Perception’ https://youtu.be/GRK_M1vJXfQ?t=256 14. Origin ‘Ubiquitous’ https://youtu.be/scfnnAslvb8?t=292 13. Symphony X ‘Seven’ https://youtu.be/DE-DaRPsSHc?t=266 12. Necrophagist ‘Stabwound’ https://youtu.be/b9RJXWxth5g?t=35 11. Manowar ‘Sting Of The Bumblebee’ https://youtu.be/xXZKS5bHtP4?t=17 10. Motörhead ‘Stay Clean’ https://youtu.be/xVFJrOlwdkw?t=73 9. Obscura ‘Septuagint’ https://youtu.be/snDfSqcPHWk?t=186 8. Cryptopsy…
Weiterlesen
Zur Startseite