Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte

Zugabe!

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Five Finger Death Punch: Gitarrist musste notoperiert werden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Five Finger Death Punch hatten für dieses Jahr ursprünglich noch ein paar letzte Amerika-Konzerte geplant. Am 12. Dezember gab es jedoch eine Absage für einen Auftritt in Duluth, Minnesota. Die restlichen drei Show-Termine werden nun ebenfalls ins Wasser fallen.

Grund dafür ist ein gesundheitliches Problem von Gitarrist Jason Hook. Der Musiker musste sich einer Notoperation unterziehen, bei der ihm die Gallenblase entfernt wurde. Den Eingriff hat der Gitarrist zum Glück ohne Komplikationen überstanden. So liest es sich zumindest in dem Statement, das von der Band hierzu veröffentlicht wurde:

„Letzte Nacht wurde Jason Hook in die Notaufnahme gebracht, wo festgestellt wurde, dass seine Gallenblase entfernt werden muss. Jason wurde erfolgreich operiert, muss jedoch noch im Krankenhaus bleiben, bis seine Ärzte ihn entlassen und er nach Hause kann. Jasons Heilung ist unsere oberste Priorität. Infolgedessen werden die letzten drei Shows dieser aktuellen Tour verschoben…“

Der Gitarrist kann dann hoffentlich wieder fit ins neue Jahr starten. Für 2020 sind sowohl neue Shows als auch eine neue Platte von Five Finger Death Punch vorgesehen. Das Studioalbum trägt den Titel F8 und soll am 28. Februar 2020 erscheinen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Zoltan Bathory: Sinnlose Gewalt hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun

Während die meisten Demonstrationen nach dem Tod von George Floyd friedlich verliefen, gab es auch einige Berichte über Plünderungen und beunruhigende Aufnahmen von Konfrontationen zwischen Demonstranten und Polizisten. Nun meldete sich auch Five Finger Death Punch-Gitarrist Zoltan Bathory zu Wort, nachdem er mehrere Anfragen erhielt, ob er sich nach allem denn noch immer für Ersthelfer stark machen würde. Bathory ist ein Verfechter des Injured Police Officers Fund (IPOF) in Nevada, einem Fonds, der eingerichtet wurde, um Beamten zu helfen, die bei der Arbeit verletzt wurden, oder Hinterbliebene verstorbener Beamter zu unterstützen. Five Finger Death Punch haben außerdem in der Vergangenheit…
Weiterlesen
Zur Startseite