Toggle menu

Metal Hammer

Search

Five Finger Death Punch: Manager verteidigt Moody gegen Vorwürfe

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sollte stimmen, was der Five Finger Death Punch-Manager Allen Kovac jetzt behauptet, so wirken die Vorwürfe gegen Ivan Moody unglaubwürdig. Die angebliche Frau des Sängers behauptete, von ihm misshandelt worden zu sein. Die beiden sollen aber niemals verheiratet gewesen sein, heißt es im Statement von Kovac.

Holly Smith hat wegen häuslicher Gewalt geklagt“, so der Manager in seinem Statement. „Diese Klage wurde am 14. Juli fallengelassen. Außerdem hat sie behauptet, mit Ivan Moody verheiratet zu sein, was Ivan bestreitet.“

Weitere Anschuldigungen

Man habe sich sodann auf die Suche nach den entsprechenden Papieren gemacht, die beweisen könnten, dass Moody tatsächlich mit der Klägerin Smith verheiratet sei. Es sei kein solches Dokument gefunden worden. Es gab weitere Anschuldigungen, die sich als unwahr herausgestellt haben sollen:

Frau Smith behauptete außerdem, dass Moody der Vater ihres Kindes sei,“ heißt es im Statement von Kovac weiter. „auch das hat sich als Unwahrheit herausgestellt.“

Glaubwürdigkeit

Sollten die Behauptungen aus dem Statement des Five Finger Death Punch-Managers Allen Kovac stimmen, so scheinen die weiteren Vorwürfe, nämlich dass Ivan Moody Holly Smith Gewalt angetan habe, in diesem Licht eher unwahrscheinlich. Jedenfalls würden die Umstände nicht zur Glaubwürdigkeit von Frau Smith beitragen.

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Five Finger Death Punch und Megadeth gemeinsam auf Tour

Wenn sich zwei Bands bei ihren Bandnamen Silben oder Worte teilen, dann lässt sich daraus oft eine humorige Wort-Kombination stricken. Als Hammerfall und Gloryhammer zum Beispiel gemeinsam auf Tour waren, hätte dies die Gloryhammerfall-Tour sein können. Nun tun sich zwei Metal-Schwergwichte zusammen und richten eine richtig fette Konzertreise durch Europa aus: Aus Five Finger Death Punch und Megadeth werden dann Five Finger Megadeth Punch. Beide Gruppen gehen gemeinsam auf die sogenannte "Megadeathpunch"-Tour. So weit, so gut. Darüber hinaus ist noch nicht viel über das Unterfangen bekannt. Bisher haben die US-Amerikaner Helsinki sowie Stockholm auf MegaDeathPunch.com als Stationen veröffentlicht. Am 9. September wollen Zoltán Báthory…
Weiterlesen
Zur Startseite