Toggle menu

Metal Hammer

Search

Five Finger Death Punch: Manager verteidigt Moody gegen Vorwürfe

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sollte stimmen, was der Five Finger Death Punch-Manager Allen Kovac jetzt behauptet, so wirken die Vorwürfe gegen Ivan Moody unglaubwürdig. Die angebliche Frau des Sängers behauptete, von ihm misshandelt worden zu sein. Die beiden sollen aber niemals verheiratet gewesen sein, heißt es im Statement von Kovac.

Holly Smith hat wegen häuslicher Gewalt geklagt“, so der Manager in seinem Statement. „Diese Klage wurde am 14. Juli fallengelassen. Außerdem hat sie behauptet, mit Ivan Moody verheiratet zu sein, was Ivan bestreitet.“

Weitere Anschuldigungen

Man habe sich sodann auf die Suche nach den entsprechenden Papieren gemacht, die beweisen könnten, dass Moody tatsächlich mit der Klägerin Smith verheiratet sei. Es sei kein solches Dokument gefunden worden. Es gab weitere Anschuldigungen, die sich als unwahr herausgestellt haben sollen:

Frau Smith behauptete außerdem, dass Moody der Vater ihres Kindes sei,“ heißt es im Statement von Kovac weiter. „auch das hat sich als Unwahrheit herausgestellt.“

Glaubwürdigkeit

Sollten die Behauptungen aus dem Statement des Five Finger Death Punch-Managers Allen Kovac stimmen, so scheinen die weiteren Vorwürfe, nämlich dass Ivan Moody Holly Smith Gewalt angetan habe, in diesem Licht eher unwahrscheinlich. Jedenfalls würden die Umstände nicht zur Glaubwürdigkeit von Frau Smith beitragen.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
5FDP: Jeremy Spencer macht Horror-Erotik-Parodien

Jeremy Spencer musste sein Engagement als Schlagzeuger bei Five Finger Death Punch bekanntlich wegen massiver Rückenproblemen aufgeben. Nach der offenbar ziemlich intensiven Reha und einer Anstellung als Polizist ist der US-Amerikaner inzwischen wieder in die Vollen gegangen und gerade dabei ein Herzensprojekt - oder sollen wir lieber Lendenprojekt sagen? - umzusetzen. Und zwar produziert Spencer Erotik-Parodien von beliebten Horrorfilm-Klassikern wie ‘Der Exorzist’, ‘Psycho’, ‘Halloween’ oder ‘Nightmare On Elm Street’ (Trailer siehe unten). Das Ganze läuft unter dem Namen "LadyKiller TV" und umfasst insgesamt acht Filme/Parodien. Jeremy Spencer stellt dabei sein Multitalent unter Beweis, tritt er bei dem Unterfangen doch als Erfinder, Ausführender Produzent, Co-Regisseur,…
Weiterlesen
Zur Startseite