Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Five Finger Death Punch über neues Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit der amerikanischen Seite Billboard.com, spricht der Gitarrist Zoltan Bathory über das neue Album seiner Band Five Finger Death Punch, das am 28 August 2015 erscheinen wird und verrät, was die Fans von GOT YOUR SIX erwarten können:

Es wird ein bisschen schneller sein“, so Bathory. „Wir haben uns bewusst dazu entschieden, nicht zu viele langsame Songs auf das Album zu bringen, weißt du? Wir wollten eher ein schnelleres Album. Auf ihm sind mehr schnelle und Mid-Tempo-Songs.

Verantwortlich für die bewusste Entscheidung, ein schnelleres und aggressives Album zu veröffentlichen, sind laut Zoltan, die Touren zu Five Finger Death Punchs letzten Album THE WRONG SIDE OF HEAVEN AND THE RIGHTEOUS SIDE OF HELL:

Ich glaube das kam durch die Live-Shows, ja“, schätzt der Gitarrist. „Wenn du live spielst, dann fühlst du die Energie der Fans. Die Mid Tempo-Songs oder die, die sich durch eine hohe Energie auszeichnen sind es, die das Publikum in Bewegung setzen. Ab und zu kannst du auch eine Ballade spielen, aber wir wissen was die Leute wollen.

Vorab veröffentlichten Five Finger Death Punch schon die erste Hörprobe zu ihrem neuen Album GOT YOUR SIX, wir berichteten.

Macht euch einen Höreindruck vom Five Finger Death Punch-Song ‘ This Ain’t My Last Dance’

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Zoltán Báthory erwirbt Anteile an US-Ringerverband

Five Finger Death Punch-Gitarrist Zoltán Báthory hat bekanntlich ein Faible für Jiu Jitsu. Nicht nur war der 46-Jährige schon bei diversen Wettkämpfen erfolgreich, nun steigt der Musiker auch bei einer Ringervereinigung ein. So hat der Dreadlock-Träger Anteile an der Professional Grappling Federation (PGF) erworben. Die mittlerweile sechste Saison des Verbands startet am 21. April 2024. Das Preisgeld beläuft sich dabei zum ersten Mal auf 100.000 US-Dollar. Weiterentwicklung Neben Zoltán Báthory steigt noch ein weiterer Player bei der Professional Grappling Federation ein: Heather Grace Gracie, die Präsidentin von Gracie Fight Management und Enkelin von Carlos Gracie. Letzterer ist einer der Gründerväter…
Weiterlesen
Zur Startseite