Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Floor Jansen im Krankenhaus: Gallenblase entfernt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Floor Jansen befindet sich derzeit im Krankenstand. Wie die Sängern von Nightwish in den sozialen Medien berichtet, hatte sie letzte Woche starke Schmerzen im Bauch, weswegen sie ins Krankenhaus ging. Dort stellten die Ärzte dann sowohl Gallensteine als auch eine Bauchspeicheldrüsenentzündung fest. Letztendlich wurde Jansen die Gallenblase entnommen. Inzwischen ist die 40-jährige Niederländerin wieder zuhause und kommt wieder zu Kräften.

Neuer Spitzname

„Murphy’s Law hatte mich zuletzt getroffen“, schreibt Floor Jansen in ihrem Statement. „Auch wenn das Bild nahelegen könnte, alles sei rosig. Das ist dazu da, um einen positiven Geist zu behalten. Die Sonne auf meinem Gesicht – das Leben ist gut. Aber bisweilen herausfordernd… Letzte Woche war ich im Krankenhaus. In Finnland, wo ich hingefahren bin, um mit meinen lieben Brüdern von Nightwish für unsere virtuellen Shows im nächsten Monat zu proben. Es war unglaublich großartig, sie nach all dieser Zeit wieder zu sehen (über ein Jahr!). Nach dem ersten Probentag bin ich aufgewacht und hatte schwere Schmerzen im Bauch. Ich entschied, dass das nicht normal sei. Sobald ich im Krankenhaus war, hatte ich, was man eine Gallensteinattacke nennt. Es stellte sich heraus, dass ich wegen einer riesigen Menge Gallensteine und einer Bauchspeicheldrüsenentzündung Schmerzen hatten.

Meine Gallenblase musste entfernt werden, doch wegen der Bauchspeicheldrüsenentzündung konnten sie es nicht sofort machen. Am Tag danach holten sie eine vernarbte Gallenblase heraus – mit 15 Steinen drin! Emppu [Vuorinen, Gitarrist – Anm.d.R.] nennt mich von jetzt an nur noch Stonehenge. So wurde meine Reise zu etwas ziemlich anderen. Aber ich bin sehr dankbar für die fantastische Fürsorge, die ich im Krankenhaus in Joensuu bekommen habe. Und für all die Liebe und Unterstützung von meiner Band, meiner Familie und meinen Freunden. Und ich bin meinem Körper dankbar. Dafür, dass er das so gut mitmacht, habe ich ihm versprochen, besonders gut auf ihn aufzupassen. Ich muss mich noch für ein paar mehr Wochen erholen, freue mich aber auf die virtuellen Shows. Und auf den Frühling, der schon auf der Matte steht.“ 

🛒  STONEHENGE: ARCHÄOLOGIE, GESCHICHTE, MYTHOS JETZT BEI AMAZON BESTELLEN!

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Nergal feiert Kirchenöffnungen an Ostern in Polen

Behemoth-Frontmann Adam "Nergal" Darski ist bekanntlich kein Freund der Kirche. Dennoch hat er sich darüber gefreut, dass die polnische Regierung - sicherlich auch um die mächtige Katholische Kirche im Land nicht zu verärgern - während des aktuellen Lockdowns die Gotteshäuser offen lässt. Doch warum findet Nergal das gut? Die Antwort beinhaltet eine gehörige Portion tiefschwarzen Humor. Dunkle Hintergedanken So schreibt der Behemoth-Gitarrist und -Sänger in den sozialen Medien (siehe Post unten): "Die polnische Regierung hat gerade einen kompletten Lockdown in Polen verkündet. So ziemlich alles macht dicht: Restaurants, Einkaufszentren, Fitnessstudios, Friseure, außer... Kirchen. So sehr ich auch 99 Prozent ihrer…
Weiterlesen
Zur Startseite