Toggle menu

Metal Hammer

Search

Foo Fighters spielen auch ohne Strom weiter

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Was tun, wenn einem als Festivalheadliner die Zeit ausgeht und man um 22 Uhr den Strom abgedreht bekommt – früher aufhören oder einfach weiterspielen? Die meisten Bands würden sicher die erste Variante wählen, nicht aber Foo Fighters.

Dave Grohl und seine Band waren beim BottleRock Festival in Napa Valley, Kailfornien, Headliner des Abschlusstags. Als letzten Song spielten sie ‚Everlong‘, doch um Punkt 22 Uhr wurde ihnen der Sound abgeschaltet, da die Veranstalter, dank Klagen der Anwohner in den letzten Jahren, einen Kompromiss machen mussten.

Aber Foo Fighters wären nicht Foo Fighters, würden sie ihren letzten Song nicht einfach zu Ende spielen – sehr zur Begeisterung des Publikums, bei dem sich Grohl und Band danach auch begeistert bedanken.

Bei 5:35 ist der Ton weg, die Band spielt noch anderthalb Minuten weiter:

Die METAL HAMMER Juni-Ausgabe 2017: Rammstein, Prophets Of Rage, Avatarium, Dragonforce, Böhse Onkelz u.v.a.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Galerie: Dog Eat Dog, Berlin, Musik & Frieden, 2.10.2019

Weiterlesen
Zur Startseite