Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Gaahl (God Seed, ex. Gorgoroth) hat keine Lust mehr auf Metal

von
teilen
twittern
mailen
teilen

God Seed werden weiter bestehen bleiben, es habe kein Drama und keinen Streit gegeben, die Stimmung zwischen den Protagonisten King ov Hell (Bass) und Gaahl (Gesang) sei noch immer gut. So heißt es zumindest offiziell aus dem Hause God Seed.

Trotzdem gibt es viele dunkle Wolken, denn Sänger Gaahl hat die Band und die komplette Metal-Szene verlassen. Die Zeit reichte noch nichtmal, um das erste Studio-Album zu veröffentlicht, das 2010 erwartet wurde. Doch das könnte sich jetzt verschieben:

God Seed werden eingefroren und wieder aktiviert, wenn die Zeit gekommen ist. Bis dahin werde ich mich auf andere musikalische Projekte konzentrieren,“ erklärte King.

Was genau kommen soll, bleibt abzuwarten. Ebenfalls ist noch gänzlich unklar, wann genau denn „die Zeit gekommen ist“.

Weitere Artikel zum Thema:
+ Ex. Gorgoroth: Gaahl und King gründen ihre neue Band God Seed
+ Gorgoroth überarbeiten ihr Studio-Live-Album mit neuem Gesang
+ Gorgoroth: Infernus behält Recht, King + Gaahl suchen neuen Namen

teilen
twittern
mailen
teilen
Deshalb spielt Rob Trujillo auf dem neuen Apocalyptica-Album

Gastauftritt von Rob Trujillo Perttu Kivilaakso, Lead-Cellist von Apocalyptica, sprach kürzlich im DJ Force X-Podcast über das bevorstehende Album der Band, APOCALYPTICA PLAYS METALLICA VOL. 2 und den darauf zu hörenden Gastbeitrag von Rob Trujillo. Die Platte ist sozusagen die Fortsetzung ihres Debütalbums, denn die damals noch an der renommierten Sibelius-Akademie in Helsinki studierenden Musiker starteten 1996 mit einem Metallica-Cover-Album ihre Karriere als Band. Eines der gecoverten Stücke auf der neuen Platte ist der KILL ’EM ALL-Klassiker ‘The Four Horsemen’, bei dem der Bassist der Thrash-Titanen, Rob Trujillo, höchstpersönlich die dicken Saiten zupft. Der Song erschien bereits als erste Single…
Weiterlesen
Zur Startseite