Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Gary Holt begeistert vom neuen Slayer-Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

„Es ist ein bisschen von allem, aber es ist 100 Prozent Slayer“ , beschreibt Exodus-Gitarrist Gary Holt und Ersatz für den verstorbenen Jeff Hanneman das kommende Album gegenüber SiriusXM. „Es ist drückend schwer, dunkel und sinister. Es hat einfach alles, worauf du bei einem Slayer-Album hoffst.“

Wer dabei an den vor einem Jahr als Download verschenkten Song ‘Implode’ denkt, ist aber laut des neuen Slayer-Gitarristen auf dem Holzweg. „‘Implode’ ist ein toller Song, ich liebe ihn und ich liebe es, ihn zu spielen. Im Vergleich zu dem anderen Zeug, das Kerry geschrieben hat, ist er aber ein ,Nichts’; kommt dem nicht einmal nahe“, ist sich Holt sicher, der von Slayer-Gitarrist King für das Einspielen einiger Gitarrenspuren ins Studio gebeten wurde.

„Ich bekam einen Anruf, bin ins Studio, um Solos aufzunehmen und habe letztlich neun Leads an einem Tag eingespielt. Ich habe mein Handgelenk dabei verletzt (…), weil ich so lange und heftig geshreddet habe“, illustriert Holt seinen Einsatz.

Slayer-Gitarrist Kerry King kommentierte gegenüber Metro bereits Holts Einfluss auf das Songwriting: „Slayer waren immer ein Zwei-Gitarren-Team. Wenn du also etwas machen möchtest, wie den Lead-Wechsel in ‘Angel Of Death’, dann geht das nicht alleine. Was aber Garys Beitrag zum Songwriting angeht: Erstens, die Fans sind noch nicht bereit dafür. Zweitens, das wäre also so, als würde man jemanden den Wölfen zum Fraß vorwerfen“, begrenzt King den Einfluss des Exodus-Gitarristen, bestätigte aber ihn gebeten zu haben, besagte Leads einzuspielen.

Beim übernächsten Album könnte Holts Zutun allerdings umfangreicher ausfallen. „Wenn nach dem neuen ein weiteres Album kommt und Gary immer noch bei uns ist, würde es Zeit zu sagen: ,Hey, fühl’ dich frei, mir jedes Riff vorzusetzten, das du für interessant hältst.“

Das kommende Slayer-Album wird das erste sein, das unter Slayers eigenem Label-Logo über Nuclear Blast erscheinen wird. Damit endet die 28-jährige Zusammenarbeit mit Produzent Rick Rubin und dessen Plattenfirma American Recordings.

Hört hier Slayers ‘Implode‘:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Eisbrecher: Neue Single ‘FAKK’ veröffentlicht

Dreieinhalb Jahre nach dem Nummer eins-Album STURMFAHRT (2017) haben Sänger Alex Wesselsky und Gitarrist, Produzent/Programmer Noel Pix sämtliche Stellschrauben des unverwechselbaren Eisbrecher-Sounds neu justiert und jedes noch so kleine Detail auf den Prüfstand gestellt, um mit LIEBE MACHT MONSTER am 12.03.2021 ein packendes und vielseitiges neues Werk zu präsentieren. Wesselsky: "Für uns galt immer schon: Nur was einen selbst umhaut, kann auch andere wegpusten! Und so ging es einfach los... Bämm! Die ersten Schritte: Zigarette an, Hirn an, Herz an, Computer an, Telefon an, Tür auf, Zigarette an, Zigarette aus, Mikro an... nächster Song!" https://www.youtube.com/watch?v=yNXMs_y7n9c Die erste Single-Auskopplung von LIEBE…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €