Toggle menu

Metal Hammer

Search

Gene Simmons über Immigranten: ‚Lernt verdammt nochmal Englisch!‘

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Gerade erst hat Gene Simmons seine Weisheiten über Jugendliche kundgetan, da folgt auch schon das nächste Kapitel im Lehrbuch des Kiss-Bassisten: Immigranten. Im Interview mit HuffPost Live erklärte der in Israel geborene Rockstar:

„Ich habe gelernt, dass man in Amerika eine Treuepflicht hat, Englisch zu lernen. Werde deinen Akzent los – das habe ich. Sei ein legaler Einwanderer – ich bin ein legaler Einwanderer. Kommt hierher, kniet euch ein bisschen rein, bemüht euch, die Kultur kennen zu lernen, passt euch so weit wie möglich an. Ihr seid alle stolz darauf, wer ihr seid, woher ihr kommt … Toll. Worauf auch immer ihr stolz seid, zieht einfach den Hut vor Amerika, denn es ist ein Schmelztiegel und macht alles möglich. Verständigt euch auf eine Kultur, mit der wir alle kommunizieren können und dann geht los und sprecht Swahili und Farsi und was auch immer ihr sprechen wollt.“

Weiter sagte Simmons: „Ich sage nur, was gesagt werden muss, denn das politisch korrekte Klima ist bullshit. Man will niemanden aufregen, wenn man sagt ‚Lern verdammt nochmal Englisch‘. Als Immigrant sage ich euch aber: Lernt verdammt nochmal Englisch. Das ist der Schlüssel, der die Schlösser zum Königreich öffnet. Wenn ihr euch anstrengt, werden sich alle Möglichkeiten dieser Kultur für euch öffnen und euch die Belohnung geben, die ich erhalten habe. Ich meine, ich wurde nicht hier geboren und Amerika hat es mir möglich gemacht, Teambesitzer von LA Kiss zu sein, Reality-Shows zu haben und in einer Rockband zu sein und Lizenz- und Merchandise-Deals und eine Restaurant-Kette zu besitzen.“

Seht das komplette Interview hier.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Gene Simmons stürzt bei Kiss-Konzert fast von der Bühne

Während des Eröffnungs-Songs des Kiss-Konzerts am 09. Oktober 2021 in Tampa, Florida wurde es wackelig für Gene Simmons. Als der Opener ‘Detroit Rock City’ anlief, wurden die Band-Mitglieder mit hydraulischen Plattformen auf die Bühne herabgelassen. Und das in klassischer Kiss-Manier: in silber- und kristallbesetzten Gewändern und mit der ikonischen Gesichtsbemalung. Als die Podeste, auf denen Simmons, Stanley und Thayer standen, auf die Bühne herunterfuhren, kippte Simmons' Plattform plötzlich zur Seite und brachte ihn fast aus dem Gleichgewicht. Glücklicherweise wurde sein Podest schließlich so tief hinabgesenkt, dass er es ohne gefährliche Zwischenfälle verlassen konnte. Für Simmons sind Pannen bei Kiss-Konzerten keine…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €