Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte




Ghost: Kardinal Copia tritt auch im nächsten Albumzyklus auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Laut Ghost-Mastermind Tobias Forge habe sein derzeitiger Bühnencharakter Cardinal Copia sehr gute Chancen, für das nächste Studioalbum der Band fortzubestehen. Forge trat für die ersten drei LPs jeweils als „neuer“ Papa Emeritus auf, bis dieser vor der Veröffentlichung des letztjährigen PREQUELLE-Albums zugunsten von Kardinal Copia in den Ruhestand versetzt wurde.

Auf die Frage des australischen Podcasts The Music, was er für Kardinal Copia in Zukunfst vorsieht, sagte Forge:

„Im Moment, wenn alles nach Plan verläuft, hoffen wir, dass Cardi stark genug und cool genug ist, um möglicherweise etwas zu tun, das keiner der vorherigen Charaktere getan hat und das ist im Wesentlichen zwei Zyklen zu bestreiten.

Was ich gerade interessant finde ist: jeder der anderen Charaktere, die man kennengelernt hat, hatte seine Sache bereits fast vollbracht, während Kardinal Copia sehr al dente präsentiert wird – ein bisschen widerspenstig. Nicht mal ich mochte ihn anfangs. Aber jetzt kann ich es kaum erwarten, dass er einige Dinge vollbringt und ich freue mich wirklich darauf, ihn möglicherweise mit Schädelbemalung und in dem richtigen päpstlichen Gewand zu sehen.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost wollen britischen Ghost Vodka verklagen

Wer ein neues Produkt auf Markt bringt, muss heutzutage absolut sicher sein, dass es noch kein anderes Produkt mit demselben oder einen ähnlichen Namen gibt. Sonst hat man flugs eine Klage am Hals. Diese Erfahrung durften kürzlich auch die britischen Spirituosenbrenner von Ghost Vodka machen, wie sie per Facebook mitteilten (siehe unten). So haben Ghost der 2015 gegründeten Brennerei einen unangenehmen Brief zukommen lassen. Die Wodka-Hersteller photoshopten kurzerhand eine Flasche ihres Wässerchens in das Bild, auf dem Tobias Forge und Co. ihren gewonnenen Grammy von 2016 präsentieren. Dazu schrieben sie: "Kürzlich waren wir ziemlich verwirrt, als wir einen rechtlichen Schriftverkehr…
Weiterlesen
Zur Startseite