Gotthard: Sänger Steve Lee bei Motorrad-Unfall gestorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Die original Pressemitteilung liegt mittlerweile vor und ist weiter unten zu sehen.

Die Medienberichte sind noch rar, doch es heißt, dass es sich beim von US-Medien erwähnten tödlichen Motorrad-Unfall um Steve Lee von Gotthard handelt. Schweizer Medien vermelden ebenfalls, dass der Sänger bei einem Unfall in den USA gestorben sei.

Demnach scheint sich der Unfall so zugetragen zu haben, dass Steve Lee mit anderen Motorradfahrern auf der Interstate 15, in der Nähe von Mesquite, angehalten habe, um einen Regenschutz überzuziehen. Dabei sei er von einem „tractor-trailer“ erfasst worden und noch am Ort seinen Verletzungen erlegen. Ob es sich bei dem Traktor um einen langsamen Feld-Traktor, oder einen der großen „road tractor“ handelt, wurde nicht bekannt gegeben.

Schon vor zwei Monaten war er in der Nähe von Florenz in einen Auto-Unfall verwickelt, bei dem seine Ehefrau schwer verletzt wurde.

Steve Lee wurde 48 Jahre alt und hat mit den Schweizer Hard Rockern Gotthard diese Alben veröffentlicht:

1992: GOTTHARD
1994: DIAL HARD
1996: G.
1997: DEFROSTED
1998: OPEN
2001: HOMERUN
2003: HUMAN ZOO
2005: LIPSERVICE
2007: DOMINO EFFECT
2009: NEED TO BELIEVE

[Update:] Pressemitteilung der Plattenfirma:

Erst am Wochenende war der GOTTHARD-Sänger zusammen mit einigen motorradbegeisterten Freunden in die USA geflogen, um dort einen lang gehegten Traum wahr werden zu lassen, für den aufgrund voller Tourneepläne viele Jahre lang nie die Zeit war – zwei Wochen lang sollte es auf der Harley Davidson durch die Staaten gehen. Am Sonntag starteten die 21 Schweizer auf insgesamt 12 Motorrädern ihre Reise. Rund 50 Kilometer vor Las Vegas musste die Gruppe am Dienstag, den 5. Oktober, aufgrund einsetzenden Regens am Straßenrand anhalten, um sich für die Weiterfahrt mit entsprechender Kleidung auszurüsten. Auf der rutschig gewordenen Straße geriet der Anhänger eines vorbeifahrenden LKWs ins Schleudern. Der Fahrer versuchte ein Ausweichmanöver, erwischte mit seinem Anhänger jedoch fünf der am Wegesrand parkenden Motorräder, wovon eines Steve Lee traf. Sämtliche Reanimierungsversuche wurden nach 20 Minuten abgebrochen. Gegen 16:13 Uhr Ortszeit stellten die Rettungskräfte bei Steve Lee den Tod fest. Unter den Mitreisenden befanden sich auch GOTTHARD-Bassist Marc Lynn, sowie Lees Lebensgefährtin Brigitte Voss-Balzarini.

Alle anderen Mitreisenden blieben unverletzt. Steve Lee wurde 48 Jahre alt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Mit der Harley nach Wacken

Harley-Davidson und Heavy Metal gehören zusammen wie Met und Horn. Was liegt also näher, als mit der Harley im Konvoi zum Metal Mekka in Wacken zu fahren? 3x2 Glückliche haben diesen Roadtrip bei Harley-Davidson und METAL HAMMER gewonnen – es ist der wohl lauteste Roadtrip des Jahres. Noch ist es ruhig und entspannt in der oval angelegten Western City am Ederstausee. Ein paar Familien mit Fahrrädern am Auto sitzen vor ihren stilecht aus Holz gebauten Ranch-Hütten und genießen den lauen Abend. Bis die Maximum Metal Roadcrew einfährt! Elf Harleys röhren durch die Einfahrt, drehen die Ehrenrunde an allen Häusern vorbei…
Weiterlesen
Zur Startseite