Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Grammy-Nominierungen für „Best Metal Performance“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit 1959 werden von der National Academy of Recording Arts and Sciences in Los Angeles die Grammy-Awards verliehen. Jetzt wurden die Nominierten für die 58. Verleihung in der Kategorie „Best Metal Performance“ bekannt gegeben – darunter Slipknot, Ghost und Lamb Of God. Neben den drei genannten Anwätern kämpfen zudem August Burns Red und Sevendust mit um die begehrte Trophäe.

Hier ein genauer Überblick über die Nominierten:

Band: August Burns Red
Song: ‘Identity’
Album: FOUND IN FAR AWAY PLACES
Label: Fearless Records

Band: Ghost
Song: ‘Cirice’
Album: MELIORA
Label: Loma Vista Recordings

Band: Lamb Of God
Song: ‘512’
Album: VII: STURM UND DRANG
Label: Epic Records

Band: Sevendust
Song: ‘Thank You’
Album: KILL THE FLAW
Label: 7Bros Records

Band: Slipknot
Song: „Custer“
Album: .5: THE GRAY CHAPTER
Label: Roadrunner Records

Die Kategorie „Best Metal Performance“ existiert bei den Grammys seit 1990. Am häufigsten ging der Preis bisher an Metallica, die bereits sechs Trophäen ergattern konnten. Aber auch die Nine Inch Nails und Slayer können sich mit zwei Auszeichnungen sehen lassen. Slipknot gewannen bereits im Jahr 2006 mit ihrem Song ‘Before I Forget’. Damit setzten sie sich unter anderem gegen Mitnominierte wie Rammstein durch. Im vergangenen Jahr ging der Grammy an Tenacious D mit ‘The Last In Line’.

Der Grammy ist sozusagen der Oscar der Musikbranche und gilt als größte internationale Auszeichnung für Künstler und Aufnahmeteams.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Kinder-Band entdeckt den inneren Teufel

Nachwuchsmusiker müssen gefördert werden. Gut, dass es Organisationen wie die O’Keefe Music Foundation gibt, die sich genau dafür einsetzen. Hier werden Kinder und Heranwachsende dabei unterstützt, Musik professionell aufzunehmen – und das gänzlich kostenfrei. Gegründet wurde die O’Keefe Music Foundation von Aaron O’Keefe. Sie wird durch Spenden gestützt. Die jungen Musiker covern routinemäßig Metal-Songs, die auf O’Keefes YouTube-Channel zu sehen sind. Dabei wurden schon unter anderem Tracks von Tool, Pantera, Danzig, Clutch und auch ein Cover zu Slayers ‘Raining Blood’ gespielt. Jetzt folgt eine weitere Eigeninterpretation mit einem passenden Musikvideo zu Slipknots ‘The Devil in I’. Der Song wird von…
Weiterlesen
Zur Startseite