Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

19 Uhr: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Großes Jahresend-Special mit Callejon, Broilers und vielen mehr

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Name: Billy Graziadei

Band: Biohazard

Instrument: Gitarre, Gesang

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2014?

Madball – HARDCORE LIVES

Sick of it All LAST ACT OF DEFIANCE

Crowbar SYMETRY IN BLACK

Raimundos CANTIGAS DE RODA

AcxDC ANTICHRIST DEMONCORE

Eye Hate God EYE HATE GOD

Obituary INKED IN BLOOD

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

Zu viele, um sie alle aufzuzählen. Der letzte war, nach Ecuador zu fliegen und über die Anden zu fahren, um es zum Gig zu schaffen. Die verrückteste Fahrt unseres Lebens, und das wars wert.

Welche war die Party des Jahres?

Bloodstock Festival!

Was hat dich 2014 am meisten bewegt oder schockiert?

Ebola. Jeder gute Zombiefilm, den ich je gesehen habe, hat mit einem Wissenschaftler und/oder Doktor angefangen, der gesagt hat, sie hätten alles unter Kontrolle!

Welche Erwartungen hast du von 2015?

Mehr Biohazard und mehr von diesem Mix aus tollen und schrecklichen Dingen, die die Welt uns zu bieten hat.

Name: Bartsch

Band: Bethlehem

Instrument: Bass

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2014?

Keine Ahnung. Ich habe kein einziges gehört.

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

Sich in einem Hamburger Pressezentrum über die Schmonzetten-Rezensionen unseres aktuellen Albums schlappzulachen.

Welche war die Party des Jahres?

Darkened Nocturn Slaughtercult Party im Juni.

Was hat dich 2014 am meisten bewegt oder schockiert?

Die ärztliche Diagnose eines Freundes, als Hermaphrodit geboren worden zu sein.

Welche Erwartungen hast du von 2015?

Die Wiederbelebung des guten Geschmacks.

Name: Ronald “Ron” Hübner

Band: Broilers

Instrument: Gitarre

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2014?

Billy Idol KING & QUEENS OF THE UNDERGROUND

The Ghost Inside DEAR YOUTH


teilen
twittern
mailen
teilen
Tunnelblick mit Alex Taylor (Malevolence)

Ein kleiner Zwischndurch-Happen für die Fangemeinde kam von Malevolence in Form einer neuen EP. THE OTHER SIDE enthält drei neue Songs des britischen Hardcore-Quintetts "Wir mögen es, uns genügend Zeit für unsere Alben zu nehmen, weil wir sehr pingelig sind und perfektionistisch sind, was das angeht. Während wir im Moment an einem neuen Album arbeiten, wollten wir ein kleines Stück Arbeit veröffentlichen, um die Leute interessiert zu halten und uns selbst beschäftigt", erzählt Sänger Alex Taylor am Telefon. Die Band hat auch kein Label im Rücken, sodass ihre Entscheidungen frei und bandintern getroffen werden können. "Wir sind komplett unabhängig. Alles, was wir machen,…
Weiterlesen
Zur Startseite