Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Guns N‘ Roses: 2020 für zwei Konzerte in Deutschland

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit ihrer „Not In This Lifetime“-Tour sind Guns N‘ Roses bisher überaus erfolgreich unterwegs gewesen. Über 5,5 Millionen Menschen hat die Gruppe dabei gesehen und seit 2016 mehr als 584 Millionen US-Dollar eingespielt. 2019 waren Axl Rose, Slash & Co unterwegs in den Vereinigten Staaten und Mexiko.

Für das kommende Jahr folgen nun wieder Konzerte in Europa. Die Shows beginnen am 20. Mai in Portugal und enden am 27. Juni in Irland. Dabei werden Guns N‘ Roses auch in Deutschland zu sehen sein: einmal im Münchener Olympiastadion (26. Mai) und in Hamburg am 2. Juni. Prio-Tickets gibt es bereits ab 16. Dezember (über Samsung und MagentaMusik für Konzerte in Deutschland; über Raiffeisen und inOne für eine Show in der Schweiz) Über Ticketmaster kann man ab 17. Dezember um 10 Uhr Karten erwerben. Bei Eventim startet der offizielle Vorverkauf dann 24 Stunden später.

Guns N‘ Roses live 2020

  • 26.05. München, Olympiastadion
  • 02.06. Hamburg, Volksparkstadion
  • 09.06. Wien, Ernst-Happel-Stadion
  • 14.06. Bern, Stade de Suisse

teilen
twittern
mailen
teilen
Black Sabbath: Ozzy Osbourne will mit Bill Ward auftreten

Ozzy Osbourne und Billy Morrison haben in der neuesten Folge ihrer Show ‘The Madhouse Chronicles’ über das letzte Black Sabbath-Album 13 (hier Review lesen) gesprochen und erläutert, warum dies kein würdiger Abschied für die Band war. Sofern möglich, wolle Ozzy dieses Manko beheben, wie er ausführte – vorausgesetzt, seine ehemaligen Band-Kollegen schließen sich dem Vorhaben an. Ein letztes Mal Black Sabbath? Im Lauf des Gesprächs kommen die beiden auf das letzte Black Sabbath-Album 13 zu sprechen. Gründungsmitglied und Schlagzeuger Bill Ward war auf dem Abschiedswerk der Metal-Ikonen nicht vertreten. An seiner Stelle spielte Tommy Clufetos, der bereits für Rob Zombie,…
Weiterlesen
Zur Startseite