Guns N’ Roses: Not In This Lifetime-Tour wird verlängert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die schlechte Nachricht zuerst: Noch sind keine Deutschland-Konzerte für die Guns N’ Roses-Reunion angekündigt. Die gute Nachricht: Die Not In This Lifetime-Tour wurde jetzt um zehn Konzerte im Zeitraum Oktober/November 2016 erweitert. Axl Rose, Slash und Duff McKagan werden dann in Lateinamerika zu Gast sein.

Damit wird es zumindest wahrscheinlicher, dass auch dann noch nicht Schluss ist für die Konzerte der Teil-Reunion. So bieten auch bereits Ticket-Plattformen wie eventim.de einen sogenannten „Ticketalarm“ an, bei dem man sich mit seiner E-Mail-Adresse anmelden kann und sofort Bescheid bekommt, sobald Deutschland-Konzerte von Guns N’ Roses angekündigt werden. Die Industrie ist also sehr zuversichtlich.

Bereits im April 2016 kamen Gerüchte auf, wonach in Deutschland der Hockenheimring als heißester Kandidat für mögliche Guns N‘ Roses-Konzerte gehandelt wird. Sicher ist allerdings auch bis heute nur, dass überhaupt nichts sicher ist.

teilen
twittern
mailen
teilen
Mötley Crüe 2023 mit Def Leppard und Co. in Europa auf Tour?

Am 16. Juni beginnt in den Vereinigten Staaten von Amerika die Stadiontournee von Mötley Crüe mit Def Leppard, Poison und Joan Jett & The Blackhearts. Nun hat Def Leppard-Gitarrist Phil Collen in einem Interview ausgeplaudert, dass es gut sein kann, dass Nikki Sixx und Co. 2023 mit demselben Tour-Paket Europa unsicher machen. Der Moderator des chilenischen Radiosenders Radio Futuro fragte, ob die Fans erwarten könnten, dass die Briten mit ihrem neuen Album DIAMOND STAR HALOS in Südamerika spielen. Bestätigung folgt "Definitiv", erwiderte Collen. "Offensichtlich gehen wir dieses Jahr mit Mötley Crüe, Poison und Joan Jett auf Tour. Aber die Tournee für…
Weiterlesen
Zur Startseite