Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif
Gerüchteküche

Guns N‘ Roses: Drei Konzerte in London geplant?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Gerüchten zufolge, sollen Guns N’ Roses das Wembley Stadion in London für ihre Reunion-Show ins Auge gefasst haben. Drei Konzerte könnten in England demnach im August oder September 2016 stattfinden.

Endlich scheint also das Reunion-Lineup um Sänger Axl Rose, Gitarrist Slash und Bassist Duff McKagan den Weg nach Europa zu suchen. In Deutschland wird anscheinend der Hockenheimring als heißester Kandidat für mögliche Guns N‘ Roses-Konzerte gehandelt. Sicher ist allerdings nur, dass überhaupt nichts sicher ist.

Nach dem Warm-Up im Troubadour in Los Angeles am 1.April 2016 feierten Guns N‘ Roses ihre Teil-Reunion auf der ganz großen Bühne in der T-Mobile-Arena in Las Vegas. Besonders auffällig: Axl Rose sitzt während des Konzertes auf dem Thron von Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl, den dieser sich anfertigen ließ, nachdem er sich im vergangenen Jahr bei einem Sturz von der Bühne das Bein gebrochen hatte.

Guns N‘ Roses-Frontmann Axl Rose hat mit einem ähnlichen Problem zu kämpfen: Wie wir berichteten, verletzte sich der Sänger während der Show im Troubadour am Fuß. Anscheinend war diese Verletzung schwerwiegender als zunächst gedacht und musste operiert werden, wie Axl Rose mit einem Video auf Twitter erklärte.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Mudvayne: Reunion nach zwölf Jahren Pause

Die Nu-Metaller von Mudvayne machen wieder gemeinsame Sache. Die Mannen um Frontmann Chad Gray werden diesen Sommer eine Handvoll Show in den Vereinigten Staaten von Amerika spielen (wenn denn die vermaledeite Pandemie mitspielt, versteht sich). Das ist das erste Lebenszeichen des Quartetts seit der Veröffentlichung ihres Band-betitelten Albums MUDVAYNE 2009 - also vor zwölf Jahren. Erstmal nur US-Shows Für ihre Reunion haben sich Mudvayne mit Danny Wimmer Presents zusammengetan. Die Gruppe soll auf allen vier großen Open Air des US-Veranstalters spielen: "Inkcarceration Music & Tattoo Festival" in Ohio, "Louder Than Life" in Kentucky, "Aftershock" in Kalifornien und "Welcome To Rockville"…
Weiterlesen
Zur Startseite