Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Guns N‘ Roses: Reunion in Las Vegas

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die offizielle Reunion-Show der Sleaze-Helden Guns N‘ Roses wird doch nicht auf dem Coachella-Festival stattfinden. Bereits am 8. und 9. April werden die erste gemeinsame Shows von Axl Rose, Slash und Duff McKagan seit über zwanzig Jahren in Las Vegas stattfinden. Schauplatz ist die T-Mobile-Arena, die zu diesem Zeitpunkt erst wenige Tage eröffnet sein wird.

Allerdings sollte man sich nicht zu früh freuen, wie auch Aerosmith-Frontmann Steven Tyler einschränkt, der sich maßgeblich für die Reunion verantwortlich fühlt und den Akteuren bereits seit „Jahren“ mit dem Wunsch einer Versöhnung in den Ohren gelegen haben soll. Zwar glaubt er, dass die Rückkehr von Guns N‘ Roses „gigantisch“ werde, betont aber “Vergesst nicht: Es passiert nicht, bis es passiert.”

Da könnte er recht haben, allerdings könnten die absurden Gagen (es wird kolportiert, Guns N‘ Roses würden pro Show drei Millionen US-Dollar verdienen) einen genauso großen Einfluss auf die Band-Disziplin, wie die generelle Motivation für die Reunion haben.

Wir stehen der Reunion derweil vorsichtig optimistisch gegenüber, möchten aber mit diesem Video die aktuellen Live-Fähigkeiten von Axl Rose unterstreichen:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Power Trip geben Wiedervereinigung bekannt

Power Trip kehren zurück Nachdem Power Trip erst kürzlich bei einem Gig der Band Fugitive ein überraschendes, aus fünf Songs bestehendes Set gespielt hatten, ist es nun offenbar Zeit für eine richtige Reunion. Neben der Ankündigung auf ihren Social Media-Kanälen gibt es auch schon den ersten bestätigten Auftritt der Band. Power Trip werden demnach im Sommer auf dem Punk-Festival Goldenvoice neben Acts wie Iggy Pop oder den Misfits auftreten. Die Band hatte sich vor vier Jahren nach dem tragischen Tod ihres charismatischen Frontmannes Riley Gale aufgelöst – und es sah erst einmal nicht so aus, als würde die Band jemals…
Weiterlesen
Zur Startseite