Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Guns N‘ Roses: Reunion wohl doch nicht in Originalbesetzung

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Als es letzte Woche hieß, dass eine Reunion der legendären Sleaze-Rocker Guns N‘ Roses in der Originalbesetzung kurz bevor stünde, war die Begeisterung groß. Neue Informationen könnten die Vorfreude jetzt allerdings dämpfen. Laut blabbermouth.net, werden zwei Originalmitglieder 2016 möglicherweise fehlen.

Demnach sollen Axl Rose, Slash und der Bassist Duff McKagan bei den Reunion-Konzerten nach wie vor dabei sein. Allerdings werden der Gitarrist Izzy Stradlin und Schlagzeuger Steven Adler sich nicht beteiligen. Wer stattdessen für Guns N‘ Roses auf der Bühne stehen könnte ist noch nicht bekannt.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Potenzielle Pantera-Reunion ohne Zakk Wylde

Immer wieder keimen Gerüchte auf, Pantera könnten eine Reunion-Tour spielen. Wie wenig Sinn das ohne den legendären Gitarristen Dimebag Darrell und seinen trommelnden Bruder Vinnie Paul macht, sei mal dahingestellt. Als Ersatz für Dimebag kam jedenfalls auch Black Label Society- und Ozzy Osbourne-Riffer Zakk Wylde ins Gespräch. Bassist Rex Brown erteilt solchen Gedankenspielen allerdings eine klare Absage. Größer als jemals zuvor So kam das Gespräch im Interview mit eonmusic darauf, wie groß Pantera heutzutage als Gruppe wären, wären noch alle Bandmitglieder am Leben. "Es wären ausverkaufte Stadion-Shows, ja", meint Rex Brown. "Es kommen immer noch Angebote für Phil [Anselmo, Sänger -…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €