Toggle menu

Metal Hammer

Search

Guns N’Roses: Nur Axl Rose weiß, wann neues Album kommt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit verdammnis.com sprechen Guns N’Roses Gitarrist Richard Fortus und Keyboarder Dizzy Reed über ein mögliches Nachfolger-Album zu CHINESE DEMOCRACY aus dem Jahr 2008. Die Arbeiten daran hätten längst begonnen:

Wir haben schon so viel Material“, verrät Gitarrist Fortus. „Ich sag mal, wir haben Material für bestimmt zwei oder drei Alben parat.

Die Band stehe in engem Kontakt miteinander und würde einen regen Austausch pflegen, was die Ideen für neue Songs betrifft:

Es ist wirklich gutes Zeug“, verspricht Guns N’Roses-Keyboarder Reed. „Es wird super werden. Wann es herauskommen wird? Das wissen wir noch nicht. Nur Axl weiß es und er ist sehr geheimniskrämerisch was das angeht. Habt Geduld!

Wie wir berichteten, sprach Guns N’ Roses-Keyboarder Dizzy Reed bereits Ende des Jahres 2014 über den Songwriting-Status für das nächste Guns’N’ Roses-Album.

„Das letzte, was ich gehört habe ist, dass eine Menge Musik aufgenommen wurde“, so der Guns N’ Roses-Keyboarder. „Viel davon ist fertig, manches fast fertig und ich denke es ist nur noch die Frage, welche Songs für die nächste Phase ausgewählt werden und soweit ich weiß, ist genau das geschehen.“

Unter den neuen Guns N’ Roses-Songs können sich laut Reed auch Überbleibsel der CHINESE DEMOCRACY-Sessions befinden: „Du kannst das so nennen, aber da sie niemand gehört hat, sind es technisch gesehen neue Songs. Aber es gibt auch neue Sachen, die seitdem aufgenommen wurden.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Glenn Tipton spielt auf neuem Album

Der an Parkinson erkrankte Gitarrist Glenn Tipton wird auf jeden Fall auf der kommenden Scheibe der Metal-Ikonen von Judas Priest zu hören sein. Das hat Frontmann Rob Halford im Gespräch bei "Mariskal Rock" klargestellt. Zunächst ging es allgemein um den Fortschritt der Arbeiten am Nachfolger des 2018er-Werkes FIREPOWER. Aufgeben gibt's nicht Dann wollten die Interviewer wissen, ob Tipton an den Studioaufnahmen beteiligt sein wird. "Es gibt Wege, dies zu tun", versicherte daraufhin Halford. "Glenn kann immer noch Gitarre spielen. Er spielt sie anders, aber kann immer noch spielen. Er ging mit uns kürzlich beim Bloodstock raus und spielte ‘Metal Gods’, ‘Breaking…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €