Toggle menu

Metal Hammer

Search

Gwars Dave Brockie mit Wikinger-Begräbnis verabschiedet

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 23. März 2014 fand man die Leiche des Gwar-Frontmannes Dave Brockie aka Oderus Urungus. Der 50-jährige spritzte sich versehentlich eine Überdosis Heroin.

Eine private Trauerfeier fand bereits am 1. April diesen Jahres statt. Nun konnten Fans Abschied von Oderus Urungus nehmen. In einem Winkinger-Begräbnis wurde das Kostüm von Brockie in seiner Heimatstadt den Flammen übergeben.

Fans, Familie, prominente Freunde wie Lamb Of God-Sänger Randy Blythe oder der ehemalige Dead Kennedys-Frontmann Jello Biafra waren anwesend, um Abschied von Oderus zu nehmen.

Seht hier die Beisetzung von Oderus Urungus:

Ein längeres Video der Trauerfeier gibt es ebenfalls:

Sein enger Freund Randy Blythe postete außerdem einen ergreifenden Text auf Instagram inklusive Bild der brennenden Bahre.

Der Kommentar von Randy Blythe auf deutsch:

„Heute Nacht schickten wir Oderus Urungus gebührend nach Hause während der öffentlichen Gedenkfeier für Dave Brockie. In einem brennendes Wikingerschiff lag Urungus, die Latte stolz nach oben gerichtet. Das Kostüm meines Freundes Dave vor tausenden Fans in Flammen aufgehen zu sehen war so viel intensiver als bei der privaten Gedenkfeier, die wir im April hatten. Ich hielt bei beiden Feiern eine Rede, da mich Gwar darum baten und beide Male war ich traurig.“

„Sein Alter-Ego verbrennen zu sehen, machte mich noch trauriger als bei der privaten Zeremonie. Denn dort lag Dave, der Mensch, der mein Freund war, der uns einfach veließ – seinen Körper habe ich nie gesehen – und dann war dort Oderus, der jemand ganz anderes war. Sein Bühnenkostüm verbrennen zu sehen, war wie einen Teil meines Lebens brennen zu sehen. Ich hatte Tränen in den Augen, als ich dieses Bild schoss. Es war ein super intensiver Moment. Wunderschön und doch überwältigend.

Flieg davon Oderus – wir vermissen dich.“

Wie gefällt euch die Idee, Oderus Urungus den Flammen zu übergeben? Sagt es uns in den Kommentaren, auf  Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Opeth: ARTE Concert zeigt Opeth-Auftritt vom Alcatraz Festival

Am 27. September dieses Jahres veröffentlichten Opeth ihr aktuelles Studioalbum IN CAUDA VENENUM. Beim diesjährigen Alcatraz Hard Rock & Metal Festival in Kortrijk, Belgien gab es von der Band jedoch noch Songs ihrer Vorgänger-Platten zu hören. ARTE Concert war vor Ort, um das Ganze in Bild und Ton festzuhalten. Der Mitschnitt ist bis zum 20. März 2020 online anzusehen. Das etwas über eine Stunde lange Set, bei dem Opeth insgesamt sieben Songs zum Besten gabe, ist nun zu sehen. Die Band spielt die Hits der letzten Jahre wie ‘Sorceress’ und ‘Cusp of Eternity’, aber auch ältere, heftigere Titel wie ‘Ghost of…
Weiterlesen
Zur Startseite