Toggle menu

Metal Hammer

Search

Hämatom kündigen neues Album BESTIE DER FREIHEIT an

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es ist 2017. Die Welt befindet sich im Umbruch. Alles, was uns verbindet und zu Menschen macht, steht auf dem Spiel. Was wir schufen, beherrscht uns. Und die, die wir riefen, spielen mit uns. Plötzlich werden Stimmen laut, die nach Mauern und Zäunen rufen. Stimmen, die gegen alle Werte der Menschlichkeit hetzen.

Doch genau diese Stimmen lassen uns aufstehen und kämpfen, denn sie erwecken in uns eine Bestie zum Leben: Die Bestie der Freiheit. Die genau das verteidigt, was es um jeden Preis zu verteidigen gilt: Unsere Freiheit, die Freiheit der Gedanken, des Wortes, der Kunst und der Liebe.

Dieser Freiheit haben sich Hämatom angenommen. Haben sie mit ihrem Herzblut genährt, sie großgezogen und gemeinsam mit Vincent Sorg (Die Toten Hosen, Broilers, In Extremo und viele mehr) produziert – und lassen sie nun auf uns los: BESTIE DER FREIHEIT – hungrig, wild und wütend. Im Gepäck hat die Bestie 13 Songs, die mit unerbittlicher Klarheit und Härte mit dem Irrsinn unserer Zeit abrechnen.

So abwechslungsreich die neuen Titel sind, vereinen sie alle die deutlichen und für so manchen sehr unbequemen Worte, die Hämatom in ihrer innovativen und authentischen Art in eindrucksvolle Melodien verpacken. Mit ihrem unverkennbar kraftvollen Sound setzen Hämatom ihren Erfolgsweg fort und liefern uns den Soundtrack für den Kampf um das Wertvollste, was uns im Leben bleibt: Die Freiheit.

BESTIE DER FREIHEIT erscheint am 26. Januar 2018 und kann ab sofort unter diesem Link als Limited Digipak, Vinyl Limited Edition (rotes Doppelvinyl + CD) und als Limited Edition „Freak Box“ (CD 13 Tracks + 2 Bonustracks + exklusive DVD Live Show Wacken, 1 von 4 Bandfiguren, 4 Buttons, 1 Poster, 4 handsignierte Autogrammkarten) vorbestellt werden.

teilen
twittern
mailen
teilen
Arch Enemy: Michael Amott hat bereits Ideen für das neue Album

Arch Enemy sind bekannt dafür, vielbeschäftigt zu sein. Nach der Veröffentlichung von WILL TO POWER (Review) im Jahr 2017 und einer darauffolgenden ausgedehnten Tourphase, soll es jetzt zum Jahresende allerdings erst einmal eine kleine Verschnaufpause für ein paar Monate geben. Diese Auszeit hält Michael Amott allerdings nicht davon ab, sich schon jetzt Gedanken zum neuen Album von Arch Enemy zu machen. Studioalbum Nummer 11 liegt zwar noch in weiter Ferne, im Gespräch mit „Rock Mania TV“ hat Amott aber schon jetzt die nächsten Schritte für Arch Enemy verraten: „Wir machen eine Pause für ein paar Monate. Danach sind auch schon…
Weiterlesen
Zur Startseite