Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Halcyon Days: Exklusive Videopremiere zu ‘In Memoriam’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Aus skandinavischen Landen stiegen bereit einige finstere Metal-Gestalten empor. Während vor allem der Black Metal in Norwegen in den Neunziger Jahren rasche Ausbreitung fand und dort auch heute noch etabliert ist, haben es neuere Genrebewegungen hingegen etwas schwerer, sodass man sich nach Metalcore-Bands eben doch zweimal umdrehen muss.

Die Suche lohnt sich jedoch: Mit Halcyon Days gründete sich in Oslo 2012 eine Band der modernen Core-Klänge, deren Sound Vorbildern wie Architects oder Underoath folgen. Ihr aktuelles Werk RAIN SOAKED PAVEMENTS & FRESH CUT GRASS veröffentlichte die Band im Juni dieses Jahres.

🛒  RAIN SOAKED PAVEMENTS & FRESH CUT GRASS bei Amazon kaufen!

Nach ein paar Sommer-Gigs bastelte der Trupp zum Albumtrack ‘In Memoriam’ einen Musikclip zusammen, den es als Dank an die liebe Fangemeinde nun zu sehen gibt:

„‘In Memoriam’ ist eine Art Hommage an jeden, der uns unterstützt, seit wir als Musiker angefangen haben. Unsere Familien helfen mit Geld für Band-Ausrüstungen aus, Freunde kommen zu unseren Shows und teilen unsere Musik, Bands spielen Gigs mit uns und Crewmitglieder haben uns unentgeltlich unterstützt.

Im Grunde geht es darum, wie dankbar wir allen Menschen sind, die uns wichtig sind, und für die zahlreichen Freundschaften, die wir auf dem Weg geknüpft haben.“

Seht hier die exklusive Videopremiere zu ‘In Memoriam’:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Apple Music Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Apple Music
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Inferno 2024: Alle Infos zum Festival

Inferno Festival Datum 28.03. bis 31.03.2024 Veranstaltungsort Das Inferno Festival 2024 wird in Oslo in den Locations Rockefeller, John Dee (beide im gleichen Gebäude) und Kniven Bar (Møllergata 32, 0179 Oslo; Einlass ab 20 Jahren, Passkontrolle!) stattfinden. Adresse: Torggata 16 NO-0181 Oslo www.rockefeller.no Preise & Tickets 4-Tages-Tickets (ca. 268 Euro) via Ticketmaster könnt ihr hier bestellen. Die Tages-Tickets für Samstag sind ausverkauft.   Bands Alle Acts in alphabetischer Reihenfolge: 200 Stab Wounds At The Gates Automaton Befouled Bell Witch Blodkvalt Borknagar Arthur Brown Candlemass Carpathian Forest Cattle Decapitation Celestial Scourge Crypta Cynic Deathbarrel Deception Dimmu Borgir Dödsrit Dwaal Extermination Dismemberment…
Weiterlesen
Zur Startseite