Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Halcyon Days: Exklusive Videopremiere zu ‘In Memoriam’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Aus skandinavischen Landen stiegen bereit einige finstere Metal-Gestalten empor. Während vor allem der Black Metal in Norwegen in den Neunziger Jahren rasche Ausbreitung fand und dort auch heute noch etabliert ist, haben es neuere Genrebewegungen hingegen etwas schwerer, sodass man sich nach Metalcore-Bands eben doch zweimal umdrehen muss.

Die Suche lohnt sich jedoch: Mit Halcyon Days gründete sich in Oslo 2012 eine Band der modernen Core-Klänge, deren Sound Vorbildern wie Architects oder Underoath folgen. Ihr aktuelles Werk RAIN SOAKED PAVEMENTS & FRESH CUT GRASS veröffentlichte die Band im Juni dieses Jahres.

RAIN SOAKED PAVEMENTS & FRESH CUT GRASS bei Amazon kaufen!

Nach ein paar Sommer-Gigs bastelte der Trupp zum Albumtrack ‘In Memoriam’ einen Musikclip zusammen, den es als Dank an die liebe Fangemeinde nun zu sehen gibt:

„‘In Memoriam’ ist eine Art Hommage an jeden, der uns unterstützt, seit wir als Musiker angefangen haben. Unsere Familien helfen mit Geld für Band-Ausrüstungen aus, Freunde kommen zu unseren Shows und teilen unsere Musik, Bands spielen Gigs mit uns und Crewmitglieder haben uns unentgeltlich unterstützt.

Im Grunde geht es darum, wie dankbar wir allen Menschen sind, die uns wichtig sind, und für die zahlreichen Freundschaften, die wir auf dem Weg geknüpft haben.“

Seht hier die exklusive Videopremiere zu ‘In Memoriam’:

teilen
twittern
mailen
teilen
Metalcore: Das hat es mit dem Genre auf sich – Geschichte und wichtige Vertreter

Metalcore ist wie der Name schon andeutet eine Verbindung von Hardcore und Metal – vornehmlich jenem der eher extremeren Gangart. Auch wenn der Begriff des Metalcore erst in den 2000er-Jahren im Mainstream so richtig bekannt wurde: Geprägt wurde das Genre (besser gesagt: die Fusion aus mehreren Genres) bereits in den 1980er-Jahren, als die ersten Bands aus dem Hardcore-Umfeld damit begannen, musikalisch keinen Hehl aus ihrer Liebe zu Metal zu machen. Nachhören kann man das bei New Yorker Hardcore-Bands wie Cro Mags oder Agnostic Front, aber auch bei britischen Hardcore-Punks wie The Exploited oder Discharge. Auch Suicidal Tendencies können als Wegbereiter…
Weiterlesen
Zur Startseite