Hatebreed: Artwork und Tracklist von THE CONCRETE CONFESSIONAL veröffentlicht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Hatebreed haben frische Details zu ihrem kommenden Album THE CONCRETE CONFESSIONAL angekündigt, das am 13. Mai erscheinen wird. Die Band um Frontmann Jamey Jasta veröffentlicht damit den Nachfolger zu THE DIVINITY OF PURPOSE und gleichzeitig ihr achtes Studio-Album. Das Artwork stammt von Marcelo Vasco, der auch für Slayer zuständig ist.

Seht das Cover zu THE CONCRETE CONFESSIONAL unten!

Die Tracklist des neuen Hatebreed-Albums liest sich wie folgt:

1. A.D.

2. Looking Down The Barrel Of Today

3. Seven Enemies

4. In The Walls

5. From Grace We’ve Fallen

6. Us Against Us

7. Something’s Off

8. Remember When

9. Slaughtered In Their Dreams

10. The Apex Within

11. Walking The Knife

12. Dissonance

13. Serve Your Masters

Hatebreed THE CONCRETE CONFESSIONAL

teilen
twittern
mailen
teilen
Ohne Metallica gäbe es Diamond Head vielleicht nicht mehr

Ein großer Einfluss für Metallica waren und sind bekanntlich Diamond Head. Deshalb haben James Hetfield und Co. auch ein paar Songs der britischen Heavy Metal-Formation gecovert, darunter ‘Am I Evil?’ als B-Seite auf der ‘Creeping Death’-Single aus dem Jahr 1984. Nun hat Diamond Head-Gitarrist Brian Tatler in einem neuen Interview (siehe Video unten) die Bedeutung dieser Cover für seine Band herausgestellt. Wichtiger Rückenwind "Ich denke, wenn Metallica Diamond Head nicht gecovert hätten, hätte ich mich anderswo nach Arbeit umgeschaut", gibt Tatler unumwunden zu. "Ich glaube, es wäre schwieriger gewesen, Diamond Head ohne die Einführung in ihre Fangemeinde am Laufen zu halten.…
Weiterlesen
Zur Startseite