Toggle menu

Metal Hammer

Search

Im Club bei: Amplifier + Knifeworld + Awooga

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Gut gefüllt präsentiert sich der Privatclub in Berlin/Kreuzberg um nach sehr guten und stimmigen Vorbands Knifeworld und Awooga die progressiven Rocker aus Manchester in Empfang zu nehmen. Die auch direkt mit dem magischen ‘Magic Carpet’ von ihrer 2014 erschienenen MYSTORIA losbrettern – der sie auch weitestgehend im Verlauf des Konzertes treu bleiben und fast komplett zum Besten geben.

Sollte man die Band erst zu THE OCTOPUS-Zeiten kennengelernt haben könnte man sich fast ein bisschen ob der Geradlinigkeit der Band wundern, die mit ihrer neuen Platte eindeutig wieder back to the roots gehen und im Gegensatz zu den aufwendigen Arrangements von THE OCTOPUS wieder mehr nach vorne rocken.

Dem Publikum gefällt dies allemal – die progigen Verschrobenheiten lassen ja trotzdem nicht lange auf sich warten und so mancher Konzertbesucher beweist mit eindeutigen Handbewegungen dass er jeden Taktwechsel durchaus verinnerlicht hat.

Und so herrscht sowohl seitens der Band als auch des Auditoriums nicht gerade ausgelassene – sondern vielmehr eine angenehm genießerische Stimmung, die in die Zugabe mit dem (dann doch noch) unvermeidlichen Ausflug in das OCTOPUS-Album mit ‚The Wave‘ mündet um als Schmankerl das Publikum mit ‚Motorhead‘ von ihrem Debütalbum mit einem breiten Grinsen zurück in die Realität zu entlassen. Wir freuen uns aufs nächste Mal.  

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese 40 Black-Metal-Alben muss man kennen: Die Lieblingsalben unserer Community

Satanistische, nihilistische und misanthropische Texte sind an der Tagesordnung im finstersten aller Metal-Spielarten. Black Metal gehört wohl zu den breitgefächertsten und spannendsten Genres im Metal und fand seinen Ursprung in den 1980er Jahren irgendwo im eisigen Skandinavien, von wo sich der Kehlgesang stürmisch ausbreitete. Welche Bands ihr als Eingeschworene oder Einsteiger in den Black Metal unbedingt auf dem Schirm haben solltet, zeigen wir euch hier. Wir haben uns nämlich vor einiger Zeit in der Community umgehört und so entstand eine Basisbibliothek an relevanten, prägenden und essenziellen Bands und Alben. Mit auf der Liste stehen Bathory, Emperor, Mayhem, Ulver, Dimmu Borgir…
Weiterlesen
Zur Startseite