Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

In Salzburg findet im November eine internationale Konferenz zum Thema Heavy Metal statt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Metal mehr als nur Krach ist, wurde von Nicht-Fans des Genres bisher stark bezweifelt. Jetzt soll es aber ernst werden mit dem Heavy Metal. In Salzburg findet ab dem 3. November für drei Tage eine internationale Konferenz statt mit dem Titel: Heavy Fundamentalismus: Musik, Metal und Politik.

Akademische Metaler aus aller Welt kommen zusammen um über die Entwicklung des Metal und verschiedene Untersuchungen zu debattieren. Auf dem Plan stehen unter anderem folgende Themen:

-Selbstmord, Alkohol und laute Gitarren: Die ethischen Probleme des Heavy Metal
-Heavy Metal im Zusammenhang mit Muslimen: Der Aufstieg des türkischen Metal Untergrunds
-Du bist zuviel Metal als dir gut tut: Kontrollierte Wut und der Eindruck von Intensivität und Authentizität im postmodernen Heavy Metal.

Einer der Organisatoren der Konferenz ist Niall Scott von der Universität Central Lancashire. Er selbst hört seit Jahren Metal und meint über die bevorstehenden drei Tage: „Es ist Zeit das man den Beitrag des Heavy Metals zur westlichen Gesellschaft anerkennt.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost: Das sind die erfolgreichsten Songs der Schweden

2006 gründete sich die schwedische Heavy-Metal-Band Ghost. Es dauerte ganze drei Jahre, bis sie ihre ersten Lieder veröffentlichte. 2010 folgte dann ihr Debütalbum OPUS EPONYMOUS. Seitdem bauten sie sich selbst einen wahren Band-Mythos auf. Ihre Lieder weisen oft satanistische Texte auf, ihre Alben-Cover sind häufig Referenzen berühmter Filme und die ganze Band (bis auf Sänger Tobias Forge) tritt bis heute namenlos auf. Die einzelnen Bandmitglieder werden nur mit "A Nameless Ghoul" angegeben. Durch die schwarze Maskierung der Musiker und die Priester-ähnliche Verkleidung von Tobias Forge erwecken ihre Konzerte oft den Anschein okkulter, dunkler Rituale. Wir werfen einen Blick auf die…
Weiterlesen
Zur Startseite