Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Inge Ginsberg im Alter von 99 Jahren verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Für die Metal-Community war die Seniorin Inge Ginsberg eine außergewöhnliche Berühmtheit. Mit ihrer Band Inge And The Tritonekings bewies sie, dass für dieses Genre niemand zu alt ist. Die letzten Jahre ihres Lebens verbrachte die Holocaust-Überlebende damit, Metal-Musik zu schreiben, aufzunehmen und aufzuführen. In den Jahren 2015 und 2016 bewarb sich die Band sogar beim Eurovision Song Contest. Laut Band-Kollege Pedro Da Silva starb die 99-Jährige an Herzversagen.

Die in Österreich geborene Inge Ginsberg rückte vor allem 2018 durch einen kurzen Dokumentarfilm unter der Regie von Leah Galant ins Bewusstsein der Metal-Szene. In der New York Times-Mini-Doku berichtet sie von ihrer Vergangenheit und der Befreiung, die sie in der Metal-Musik findet.

Während des Zweiten Weltkriegs floh Ginsberg vor den Nazis und half bei der Übermittlung von Nachrichten zwischen italienischen Widerstandskämpfern und der amerikanischen O.S.S., die sich später zur C.I.A. entwickeln sollte. Zu der Zeit lebte Ginsberg in einem Schweizer Flüchtlingslager.

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor spricht zum 1. Mal über Tod von Joey Jordison

Nach dem Tod ihres Gründungsmitglieds Joey Jordison befanden sich Slipknot in einer Schockstarre. Nun hat Frontmann Corey Taylor zum ersten Mal öffentlich über den Verlust des ikonischen Schlagzeugers gesprochen. Jordison schied im Alter von 46 Jahren am 26. Juli 2021, während er schlief, aus dem Leben. Zu seiner Todesursache ist bislang nichts bekannt. Verdammte Tragödie Im Interview in der Radiosendung "Trunk Nation With Eddie Trunk" sollte Corey Taylor nun Auskunft darüber geben, wie er mit dem Schicksalsschlag umgegangen ist. "Es war hart", beginnt der Sänger seine Ausführungen über Joey Jordison. "Zuerst haben wir uns über seine Familie Sorgen gemacht. Also…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €