Internal Bleeding: Straße nach verstorbenem Schlagzeuger benannt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

William Tolley starb am 20. April 2017 bei einem Einsatz. Der Feuerwehrmann und Schlagzeuger der Death Metal-Band Internal Bleeding fiel bei Löscharbeiten in Queens, New York von dem Dach eines fünfstöckigen Gebäudes. Tolley wurde nur 42 Jahre alt.

Ihm zu Ehren wurde nun eine Straße in Queens umbenannt, dort wo Tolleys ehemalige Feuerwache steht. Das Straßenschild trägt die Aufschrift „Firefighter William N. Tolley“. Internal Bleeding haben gestern ein Foto davon auf ihrem Instagram-Account mit den Schlussworten „Für immer ein Held. Für immer New York.“ geposted.

https://www.instagram.com/p/BoMjKbPljc2/?utm_source=ig_embed

William „Bill“ Tolley spielte seit Gründung im Jahre 1991 bei der aus Long Island, New York stammenden Death Metal-Band. Neben seinem Engagement bei Internal Bleeding war er seit 14 Jahren beruflich als Feuerwehrmann tätig.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Exklusive 7" nur in METAL HAMMER 03/2024

Judas Priest melden sich mit dem neuen Album INVINCIBLE SHIELD mächtig wie eh und je zurück. Dem zu Ehren startet METAL HAMMER mit einer unvergleichlich schwermetallischen Heftbeilage ins 40. Magazin-Jubiläum: Nur zusammen mit Ausgabe 03/2024 gibt es eine weltexklusive 7“-Vinyl-Single der Hohepriester des Heavy Metal. Neben der brandneuen Single ‘Crown Of Horns’ (physisch hier noch vor Album-Release!) auf der A-Seite, scheppert es auf der B-Seite mit einer Live-Aufnahme von ‘Painkiller’ live in Wacken 2015. Ein einzigartiges Sammlerstück! HIER VORBESTELLEN METAL HAMMER 03/2024 mit exklusiver Judas Priest-7“ erscheint am 16.2. – sichert euch euer Exemplar schon jetzt und bestellt das Heft…
Weiterlesen
Zur Startseite