Toggle menu

Metal Hammer

Search

Internal Bleeding: Straße nach verstorbenem Schlagzeuger benannt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

William Tolley starb am 20. April 2017 bei einem Einsatz. Der Feuerwehrmann und Schlagzeuger der Death Metal-Band Internal Bleeding fiel bei Löscharbeiten in Queens, New York von dem Dach eines fünfstöckigen Gebäudes. Tolley wurde nur 42 Jahre alt.

Ihm zu Ehren wurde nun eine Straße in Queens umbenannt, dort wo Tolleys ehemalige Feuerwache steht. Das Straßenschild trägt die Aufschrift „Firefighter William N. Tolley“. Internal Bleeding haben gestern ein Foto davon auf ihrem Instagram-Account mit den Schlussworten „Für immer ein Held. Für immer New York.“ geposted.

William „Bill“ Tolley spielte seit Gründung im Jahre 1991 bei der aus Long Island, New York stammenden Death Metal-Band. Neben seinem Engagement bei Internal Bleeding war er seit 14 Jahren beruflich als Feuerwehrmann tätig.

teilen
twittern
mailen
teilen
Fundstück: Auch winzige Kerbtiere lieben Death Metal

Dieses Facebook-Video (egal, ob nun Fake-Schnitt oder nicht) von Guttural Extreme hat in einer Woche über 12 Millionen Klicks generiert - zu Recht, wie wir finden! Darum sei betont: Achtet darauf, diese possierlichen Tierchen nicht zu zertreten, sollten sie euren Weg kreuzen! Das headbangende Insekt: https://www.facebook.com/GutturalExtreme/videos/502845040053244/ https://www.metal-hammer.de/die-metal-hammer-august-ausgabe-2017-accept-vs-blind-guardian-hammerfall-alice-cooper-with-full-force-matapaloz-u-v-a-845399/
Weiterlesen
Zur Startseite