Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Irist: Die wichtigsten Fakten über die Post-Metal-Newcomer #DaheimDabeiKonzerte

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Einmalig: Metal Hammer, Rolling Stone, Musikexpress machen gemeinsame Sache!

Besondere Zeiten fordern besondere Aktionen. Deshalb haben sich die Redaktionen von Rolling Stone, Musikexpress und Metal Hammer zusammengetan, um euch in den kommenden Wochen von Montag bis Freitag um 19 Uhr ein kleines Privatkonzert zeigen zu können. Und zwar auf allen drei Websites gleichzeitig! Unsere #DaheimDabeiKonzerte sind eine einmalige Aktion – jede der drei Musikredaktionen hat Künstler ausgewählt, gemeinsam präsentieren wir sie nun. Also bieten unsere #DaheimDabeiKonzerte mal einen Metal-Act, mal eine Songwriterin und ein andermal eine Elektropop-Band. Denn Musik verbindet. Schaut rein, lasst euch überraschen – und bleibt gesund!

Die Anfänge von Irist

Bei Irist kommen gleich mehrere Nationalitäten zusammen – Gitarrist Pablo Davila stammt aus Argentinien, Bassist Bruno Segovia aus Chile und gemeinsam mit dem brasilianischen Sänger Rodrigo Carvalho sowie den aus Atlanta kommenden Gitarristen Adam Mitchell und Jason Belisha gründete sich die Band 2015. Die Musik der Newcomer vereint Post Metal und Sludge zu einem einprägsamen und aufgeladenen Sound, den ihnen so schnell keiner nachmacht.

Das Debütalbum „Order Of The Mind“

An ihrem ersten Album feilte die Band mehrere Jahre – im März dieses Jahres erschien nun „Order Of The Mind“ – und wie die METAL HAMMER-Rezension zum Release zeigt, hat sich das Warten gelohnt: „Über weite Strecken bleibt der 40-Minüter ziemlich gut hörbar; zu den besten Stücken zählen das wüste ,Dead Prayers‘ und das anfänglich milde, später flott treibende ,Harvester‘. Damit hinterlässt ,Order Of The Mind‘ einen runden und spannenden Eindruck – für Irist ein gelungener Karrierestart.“

🛒  „Order Of The Mind“ – hier bei Amazon hören

Das meistgesehene Video der Band

Bei den Hörern kommt der bemerkenswerte Sound offenbar gut an – das offizielle Video zur Single „Burning Sage“ wurde seit Januar über 40.000 Mal aufgerufen:

Irist: Die Performance bei #DaheimDabeiKonzerte

Nicht verpassen: Irist bei #DaheimDabeiKonzerte am Freitag, 29. Mai um 19 Uhr auf metal-hammer.de, rollingstone.de und musikexpress.de


Alle Konzerte auf magenta-musik-360.de und #dabei/MagentaTV sehen

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC ‘Hells Bells’: Süßer die Glocken nie klingen

Es gibt unzählige Cover-Versionen von ‘Hells Bells’, die meisten davon aus dem Metal-Genre und als Tribut gedacht – mal gelungen, mal weniger, und auch die Meinungen darüber, ob man diesen Klassiker überhaupt covern "darf", sind gespalten. ‘Hells Bells’ auf 76 Kirchenglocken Wie auch immer: Eine neue, übelst passende Würdigung des AC/DC-Songs wurde in Deutschland umgesetzt, genauer gesagt auf dem Carillon des Roten Turms in Halle/Saale. Der dort wohnhafte armenische Komponist, Gitarrist, Vokalist, Arrangeur, Produzent, Pädagoge und Musikwissenschaftler Davit Drambyan zeichnet für das gelungene Glockenspiel verantwortlich. Das Glockenhaus (Carillion) des Roten Turms ist das größte in Europa, wurde 1999 vollendet und…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €