Toggle menu

Metal Hammer

Search

Iron Maiden auf dem Weg ins Studio

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Iron Maiden sind momentan nicht nur in der Form ihres Lebens und begeisterten mit der letzten Tour „Somewhere Back In Time“ Fans weltweit, sondern wollen diese frische Energie auch direkt in ein neues Album kanalisieren.

Der Plan ist, Ende diesen Jahres noch ins Studio zu gehen, damit hoffentlich im Laufe des kommenden Jahres 2010 ein Nachfolger zu A MATTER OF LIFE AND DEATH (2006) erscheinen kann.

Adrian Smith erklärte, dass Iron Maiden wieder mit Kevin Shirley arbeiten wollen, der auch schon A MATTER OF LIFE AND DEATH produziert hatte. Außerdem solle es ein Studio werden, in dem die Engländer schon öfter gearbeitet hätten.

Sobald das Album veröffentlicht ist, soll natürlich die nächste Tour folgen.

Wer sich die Wartezeit noch etwas anzuckern möchte, kann sich in unserem Cover-Special nochmal so ziemlich alle – teilweise ziemlich unbekannten – Artworks der diversen Iron Maiden Veröffentlichungen ansehen, beginnend bei den SOUNDHOUSE TAPES (1979)!

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Steve Harris offen für Iron Maiden/Judas Priest-Tour

Aus dem Lager von Judas Priest ploppte die Idee schon das ein oder andere Mal auf: eine gemeinsame Tournee mit Iron Maiden. Wie es aussieht, könnten sich auch die Eisernen Jungfrauen mit dem hochkarätigen Vorhaben anfreunden. Doch lasst uns von vorne beginnen. Zunächst äußerte Bassist Ian Hill den Wunsch, jüngst stimmte Sänger Rob Halford in den Kanon mit ein. "Ich denke, beide Bands würden das gerne machen", sagte er gegenüber Consequence Of Sound. "Wenn es darum geht, so eine Sache zustande zu kriegen, hängt es vor allem am Timing. Wir sind gute Freunde. [...] Wenn wir über Rivalität, gesunde Rivalität…
Weiterlesen
Zur Startseite