Toggle menu

Metal Hammer

Search

Iron Maiden: Bruce Dickinson ist neidisch auf Slipknot und ihre Pyros

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Während eines Interviews wurde Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson kürzlich zum Sonisphere 2011 in Knebworth, England, befragt, wo sie auch mit Slipknot die Bühne teilen werden. Beide hätten durchaus etwas gemeinsam, erklärte der Sänger, denn beide Bands seien ziemlich theatralisch auf der Bühne – auch wenn Slipknot deutlich direkter als Iron Maiden seien.

Der wirklich interessante Teil kommt aber im nächsten Statement. Iron Maiden würden natürlich ein paar neue Spielsachen auf die Bühne bringen, Monster und ähnliches, aber eigentlich sei Bruce Dickinson auch neidisch auf Slipknot:

„Ich bin ziemlich neidisch auf ihre Flammen und das Feuer! Wir haben auf der aktuellen Tour gar keine Pyro-Effekte. Nächstes Mal sollten wir sie wieder mitnehmen. Wir ändern unsere Show halt gerne, damit niemand nur wegen der Pyros kommt und dann enttäuscht ist, wenn wir sie vielleicht nicht bringen.“

Wer hätte gedacht, dass ein Iron Maiden-Sänger noch auf etwas neidisch sein kann…

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Steve Harris spielte Tennis mit Peter Gabriel

Für viele Fans ist es Traum, einmal im Leben ihr musikalisches Idol zu treffen. Viele andere Fans nehmen jedoch lieber davon Abstand, ihren überlebensgroßen Helden in die Augen zu schauen - nicht, dass der Typ ein kompletter Vollhorst ist und das schöne Idealbild zerbröckelt. Bei Iron Maiden-Bassist Steve Harris war es weder das eine noch das andere, als er einmal mit ex-Genesis-Frontmann Peter Gabriel zusammentraf. Keine peinlichen Momente, bitte Wie Harris berichtet, spielten die beiden Musiker einst zufällig ein Tennis-Match gegeneinander. Und der Iron Maiden-Mastermind war tatsächlich zu schüchtern, seine eigene Identität preiszugeben. Aus Furcht, er könnte Gabriel als Fanboy…
Weiterlesen
Zur Startseite