Iron Maiden: Ed Force One bei Unfall schwer beschädigt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das könnte teuer werden: Die 747-400, mit der Iron Maiden derzeit die Welt bereisen, ist bei einem Unfall auf dem Flughafen Comodoro Arturo Merino Benitez in Santiago de Chile schwer beschädigt worden. Das Flugzeug wurde am Samstagmorgen von einem Truck routinmäßig zum Auftanken gezogen, als sich eine Verankerung löste. Die riesige Ed Force One soll dadurch nicht mehr kontrollierbar gewesen sein, wodurch das Flugzeug mit dem Zugfahrzeug kollidiert sei. Dabei wurden die linken beiden Triebwerke der 747 wurden schwer beschädigt, auch zwei Mitglieder des Bodenpersonals wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Das Unglück  wird eine längere Phase der Reparatur nach sich ziehen und vermutlich den Austausch zweier Triebwerke an der Ed Force One bedeuten. Der Tourplan soll laut Aussagen der Band von diesem Unfall allerdings nicht betroffen sein, auch, weil weder Band oder Crew noch Teile der 20 Tonnen Ausrüstung an Bord gewesen seien. Man sei bereits auf der Suche nach einem neuen Flugzeug, um die Tournee wie geplant fortzusetzen.

Seht Bilder und Statement der Band zum Unfall hier:   

ED FORCE ONE BADLY DAMAGED ON THE GROUND IN COMODORO ARTURO MERINO BENITEZ (SANTIAGO, CHILE) AIRPORTCONCERTS IN…

Posted by Iron Maiden on Samstag, 12. März 2016

teilen
twittern
mailen
teilen
Jamey Jasta prangert Bruce Dickinson an

Jamey Jasta hat in den Sozialen Medien direkt Bruce Dickinson angesprochen. Dabei fragt der Hatebreed-Frontmann den Iron Maiden-Sänger, ob es irgendetwas gebe, was ihn nicht nerve. Der ist Hintergrund ist folgender: Dickinson hatte kürzlich bei zwei Konzerten in den USA im September mit Fans geschimpft, weil sie Gras geraucht haben. Der Geruch störe Steve Harris und ihn selbst massiv. Mach dich locker! Bei der Show am 21. September im Honda Center im kalifornischen Anaheim richtete Bruce Dickinson folgende Worte ans Publikum: "Da unten rauchen so viele Leute so viel Gras. Ich wundere mich, wie ihr überhaupt etwas sehen könnt. Der arme…
Weiterlesen
Zur Startseite