Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Iron Maiden haben ihr neues Album fertig aufgenommen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update 2:] Kevin Shirley, der Produzent des neuen Iron Maiden Albums THE FINAL FRONTIER, hat jetzt bestätigt, dass er mit dem Mix des Werkes durch ist.

Damit ist die Veröffentlichung der 15. Studio-Albums wieder einen Schritt näher. Es wird der Nachfolger zu A MATTER OF LIFE AND DEATH (2006), das fast überall sehr wohlwollend angenommen wurde.

[Update:] Iron Maiden haben den Titel ihres kommenden 15. Studio-Albums bekannt gegeben: THE FINAL FRONTIER. Es soll im Spätsommer 2010 erscheinen.

Der Tour-Auftakt wird im Juni/Juli in den USA und Kanada sein, es folgen wenige Festival-Auftritte und Stadionshows in Europa, bevor die Tour 2011 fortgesetzt wird.

Noch halten sich alle Beteiligten in Sachen Details bedeckt. Sicher ist nur, dass Iron Maiden ihr 15. Studio-Album fertig aufgenommen haben, ihren Teil der Arbeit im Compass Point Studio damit abgeschlossen habe.

Produzent Kevin Shirley allerdings hat noch Feinheiten zu drehen – noch ist das Album nicht rundum abgeschlossen.

Shirley war auch schon an den letzten drei Iron Maiden Alben beteiligt: BRAVE NEW WORLD (2000), DANCE OF DEATH (2003) und A MATTER OF LIFE AND DEATH (2006). Es darf also ein Fan-freundlicher Sound erwartet werden.

Weitere Artikel zu Iron Maiden:
+ Iron Maiden für Wacken 2010 bestätigt
+ Iron Maiden: Ed Force One fliegt wieder
+ Cover-Special: Durch die Geschichte von Iron Maiden

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Bruce Dickinson ließ sich neue Hüfte einsetzen

Das Download Festival führt derzeit allerlei Interviews anlässlich einer bevorstehenden TV-Ausstrahlung früherer Download-Shows. Im Zuge dessen haben die Veranstalter auch Bruce Dickinson in eine Videokonferenz gezerrt. Dabei verriet der Iron Maiden-Frontmann, dass er sich kürzlich eine neue Hüfte hat einsetzen lassen. "Vor mehreren Monaten habe ich mir eine neue Hüfte einsetzen lassen", gestand Bruce Dickinson. "Ich ließ mir 14 Zentimeter Titanium in mein Bein hämmern. Weil ich auf der Bühne herumrenne und -springe -- und nach 40 Jahren des linkshändigen Fechtens sie einfach abgenutzt wwar. Die letzte Tour war wirklich ziemlich schmerzhaft. Ich führe das auf die Tatsache zurück, dass kurz…
Weiterlesen
Zur Startseite