Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Iron Maiden: Name, Cover und Erscheinungsdatum des neuen Albums enthüllt

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Kurz nach der Genesung von Sänger Bruce Dickinson haben die britischen Metal-Götter von Iron Maiden den Namen, das Cover, die Tracklist und das Erscheindungsdatum ihres neuen Albums enthüllt. Das Doppelalbum (!) hört auf den Namen THE BOOK OF SOULS und wird elf, teils überlange Songs auf 2 CDs beinhalten. Das Werk soll am 4. September 2015 in den Läden stehen.

Bassist Steve Harris sagte zum Album: „Wir sind das Album etwas anders angegangen als sonst. Eine Menge Songs haben wir im Studio geschrieben und wir haben sie geübt und aufgenommen, während sie noch frisch waren. Ich glaube, das zeigt sich sofort in den Songs, denn sie haben beinahe ein Live-Feeling.”

Frontmann Bruce Dickinson ergänzte: „Wir haben mit den Aufnahmen im Spätsommer 2014 angefangen und waren in den Guillame Tell Studios , wo wir damals auch BRAVE NEW WORLD im Jahr 2000 aufgenommen haben. Das Studio hält also ganz besondere Erinnerungen für uns. Wir waren begeistert zu entdecken, dass dort der gleiche magische Vibe immer noch lebendig ist. Wir haben uns also sofort wie zuhause gefühlt und die Ideen sind nur so geflossen.”

Die Tracklist von BOOK OF SOULS liest sich wie folgt:

Disc 1

1. If Eternity Should Fail (Dickinson) 8:28

2. Speed Of Light (Smith/ Dickinson) 5:01

3. The Great Unknown (Smith/ Harris) 6:37

4. The Red And The Black (Harris) 13:33

5. When The River Runs Deep (Smith/ Harris) 5:52

6. The Book Of Souls (Gers/ Harris) 10:27

Disc 2

7. Death Or Glory (Smith/ Dickinson) 5:13

8. Shadows Of The Valley (Gers/ Harris) 7:32

9. Tears Of A Clown (Smith/ Harris) 4:59

10. The Man Of Sorrows (Murray/ Harris) 6:28

11. Empire Of The Clouds (Dickinson) 18:01


teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Eddie auf chinesischem Drachen zu haben

Eingefleischte Fans von Iron Maiden, die ein wenig Kohle für ihre musikalische Leidenschaft beiseite gelegt haben, dürfen sich über ein neues Merchandise-Gimmick freuen. So ist ab sofort eine schicke Eddie-Statue zu haben. Hergestellt wird das edle Teil, bei dem das Band-Maskottchen auf einem chinesischen Drachen reitet, von XM Studios in Kooperation mit Divine. Kosten soll das gute Stück 2199 Singapur-Dollar (rund 1500 Euro) - ohne Versand und sonstige Gebühren wohlgemerkt. Hochwertiges Handwerksstück Dieser stolze Preis ist sicherlich mitunter darauf zurückzuführen, dass die Eddie-Statue von Hand gefertigt und bemalt wird. Darüber hinaus passt es mit Maßen von 60 Zentimeter Länge, 47…
Weiterlesen
Zur Startseite