Iron Maiden Sänger Bruce Dickinson zeigt seinen Film in Cannes

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Sommer soll CHEMICAL WEDDING zumindest in die britischen Kinos kommen – beim Cannes Film Festival wird er schon im Mai für Fachpublikum zu sehen sein.

Geladene Gäste werden dabei vom Sänger und Regisseur höchselbst zur Premiere am 17. Mai eingeflogen. Bruce Dickinson ist erfahrener Pilot…

Thematisch geht es in CHEMICAL WEDDING um die Reinkarnation von Crowley, gespielt von Simon Callow. Die wichtigsten Aufnahmen sind seit September bereits im Kasten.

Es ist bisher das erste Mal, dass der Iron Maiden-Sänger an einem Kinofilm arbeitete. Vorher waren Video-Clips das höchste der Gefühle. Doch wie immer freut sich der Mann, den Max Cavalera schon zum Indiana Jones des Metal gekürt hat, über jede neue Herausforderung, die es zu meistern gilt.

Weitere Artikel zum Thema:
+ Poster und Trailer zu Bruce Dickinsons Film
+ Iron Maiden Sänger Bruce Dickinson ist Indiana Jones des Metal
+ Ausschreitungen bei Iron Maiden Gig in Bogota, Kolumbien
+ Iron Maiden Best Of als temporärer Download sei bahnbrechend und zukunftsweisend

teilen
twittern
mailen
teilen
Hall Of Fame-Chef: Musik von Eminem ist so hart wie Metal

Die Rock And Roll Hall Of Fame steht seit Jahren dafür in der Kritik, dass sie vermeintlich Genre-fremde Bands und Künstler aufnimmt. Dieses Jahr haben unter anderem die Neuzugänge Dolly Parton, Duran Duran, Lionel Richie, Pat Benatar und Eminem vergleichsweise wenig mit Rock am Hut. Doch Letzterer mache laut Greg Harris, dem CEO der Rock And Roll Hall Of Fame, genauso "knallharte" Musik wie Metal. Großes Statement Die Country-Musikerin Dolly Parton wollte das Spiel zuletzt gar nicht mitmachen und bot ihren Rückzug vom diesjährigen Voting an. Doch die Rock And Roll Hall Of Fame ließ sich davon weder umstimmen noch beirren…
Weiterlesen
Zur Startseite