Iron Maiden staffierten Wand mit Bierfässern aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

THE NUMBER OF THE BEAST ist ein Klassiker des Heavy Metal. Das Studioalbum aus dem Jahre 1982 enthält unter anderem die Übersongs ‘Run To The Hills’, ‘Hallowed Be Thy Name’ sowie den Titeltrack und macht eine Menge Spaß. Selbigen hatten Iron Maiden auch bei den Aufnahmen, wie Sänger Bruce Dickinson nun in einem Interview bestätigt (siehe unten).

Unstillbarer Durst

„Ich habe meinen Gesang hauptsächlich in einer heruntergekommenen Küche aufgenommen“, erinnert sich der Iron Maiden-Frontmann. „Da war alles rausgerissen. Es war nichts drin außer nassem Putz an den Wänden und ich. Zu sagen, dort drin hätte es ein natürliches Echo gegeben, wäre eine Untertreibung. Da war also ich drin. Es war eine großartige Erfahrung. Und während dem ganzen Ding herrschte irgendwie eine Party-Stimmung. Tatsächlich haben wir eine Wand aus Bierfässern gemacht. Die gesamte Wand des Kontrollraums war tatsächlich eine Pyramide aus Bierfässern, die wir während der Geschehnisse getrunken hatten.“

Doch damit nicht genug, die Stimme von Iron Maiden fährt dort: „Wir waren immer so bis 4 oder 5 Uhr am Morgen auf. Denn nachdem wir mit dem Aufnehmen fertig waren, hörten wir uns stets an, was wir bis dahin aufgenommen hatten. Im Grunde bis der Produzent sagte: ‚Okay. Ihr müsst jetzt ins Bett gehen, denn morgen müsst ihr wieder zurückkommen und das alles noch einmal machen.‘ Wir hatten wirklich eine tolle Atmosphäre. Und wir haben gedacht: ‚Das fühlt sich besonders an.‘ Und das war es auch.“

🛒  THE NUMBER OF THE BEAST JETZT BEI AMAZON ORDERN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Steve Harris spielt Fußball für einen guten Zweck

Dass Iron Maiden-Bassist Steve Harris – und eigentlich die ganze Band – große Freunde des Fußball sind, ist weit bekannt. Die Jungs spielen auf Tour aus Spaß oft gegen Fanclubs oder lokale Mannschaften, und jetzt spielt Harris sogar für einen guten Zweck. Am Samstag, also pünktlich zum ersten EM-Wochenende, wird der Brite im Estadio Algarve in Portugal an einem Wohltätigkeits-Match teilnehmen. Steve Harris sammelt Geld für benachteiligte Kinder In einem Instagram-Post auf der offiziellen Maiden-Seite schreibt der 68-jährige Brite: „Es kostet bloß 2,50, um hineinzukommen, und man hilft damit benachteiligten Kindern in der Algarve. Also trommelt eure Kumpels zusammen und…
Weiterlesen
Zur Startseite