Isis sind am Ende

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit ihrem letzten Album WAVERING RADIANT brachten es Isis im Mai 2009 an die Spitze des METAL HAMMER Soundchecks (hier die Rezi) – ein Höhepunkt ihrer Karriere, die zwar stets mit großartigen Alben und Rezensionen, nicht aber mit umwerfendem kommerziellen Interesse versehen war.

Jetzt ist leider Schluss mit Schwermut und Wall of Sound – bevor die Flamme in der Band wirklich verlöschen kann. Ein trauriger, aber durchaus ehrlicher Schritt, der Fans vor einem halbherzigen Album bewahrt. Isis haben alles gesagt und getan, was sie sich vorgenommen haben, erklärt das Statement zur Auflösung. Hier der Original-Wortlaut:

„ISIS has reached an end. It’s hard to try to say it in any delicate way, and it is a truth that is best spoken plainly.

This end isn’t something that occurred overnight and it hasn’t been brought about by a single cataclysmic fracture in the band. Simply put, ISIS has done everything we wanted to do, said everything we wanted to say.

In the interest of preserving the love we have of this band, for each other, for the music made and for all the people who have continually supported us, it is time to bring it to a close. We’ve seen too many bands push past the point of a dignified death and we all promised one another early on in the life of the band that we would do our best to ensure ISIS would never fall victim to that syndrome.

We’ve had a much longer run than we ever expected we would and accomplished a great deal more than we ever imagined possible.

We never set any specific goals when the band was founded other than to make the music we wanted to hear and to play (and to stay true to that ideal), so everything else that has come along the long and winding path has been an absolute gift.“

Insgesamt haben Isis diese Alben veröffentlicht:

CELESTIAL (2000)
OCEANIC (2002)
PANOPTICON (2004)
IN THE ABSENCE OF TRUTH (2006)
WAVERING RADIANT (2009)

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal vs Krieg: Die wichtigsten Songs

Nicht nur aktuell werden aus guten Gründen viele Song-Initiativen gegen den Krieg in der Ukraine gestartet. Lieder, die sich mit diesem Thema beschäftigen, stehen im Metal- und Rock-Genre schon lange in guter Tradition. Einige der größten Hits solch ruhmreicher Bands wie Metallica, Black Sabbath oder System Of A Down thematisieren Krieg und/oder seine Folgen auf die Menschen. Trotz unterschiedlicher Konfrontationsbezüge (Erster Weltkrieg, Vietnamkrieg, Irakkrieg...) vereint sämtliche Stücke die Kernaussage, dass Krieg ein sinnloses Grauen darstellt. Findet hier eine Auswahl der berühmtesten Anti-Kriegs-Songs. Metallica ‘One’ Die Geschichte hinter ‘One’ (von ... AND JUSTICE FOR ALL, 1988)beschäftigt sich mit einem schrecklich verwundeten…
Weiterlesen
Zur Startseite