Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Ivan Moody unterstützt Bad Wolves bei der Performance zu ‘Zombie’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei der Co-Headliner-Tour von Five Finger Death Punch und Breaking Benjamin spielten Bad Wolves in St. Louis als Support.

Für ihre erfolgreiche The Cranberries-Cover-Version zu ‘Zombie’ bekamen die Musiker Unterstützung von Five Finger Death Punch-Fronter Ivan Moody, der dem Lied mit seinem zusätzlichen kraftvollen Gesang noch einmal mehr Ausdruck verlieh.

Bad Wolves veröffentlichten den Song einige Tage nachdem die irische Frontfrau Dolores O’Riordan, von der ein Gastauftritt zum Cover geplant war, verstarb. Die Einnahmen des Songs übergab die Band an O’Riordans drei Kindern (16-20 Jahre alt).

Seht hier das Video zum Auftritt:

teilen
twittern
mailen
teilen
Bad Wolves: Ärger um Tommy Vext

Am Montag veröffentlichte Bad Wolves-Sänger Tommy Vext auf seinem Instagram-Account ein über sechsminütiges Video. In jenem behauptete er, dioe "Black Lives Matter"-Bewegung sei von Leuten wie George Soros initiiert worden. Soros, Holocaust-Überlebender und Milliardär, ist genauso wie die Clinton Foundation Ziel vieler Verschwörungstheorien rechtsorientierter Zeitgenossen. Beweise dafür blieb er schuldig. Zudem brachte er die bereits als falsch erwiesene Theorie ins Spiel, dass Soros und Konsorten Geld in "Black Lives Matter" investieren würden, um von der medialen Berichterstattung zu profitieren. Vext erklärte, er habe dieses Video "nach mehreren Wochen Recherche und Interviews mit unabhängigen Journalisten, Militärpersonal, Profis aus der Unterhaltungsbranche, einem…
Weiterlesen
Zur Startseite