Toggle menu

Metal Hammer

Search

James Hetfield hat eine Nachricht an alle Metallica-Hater

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Man muss sich nur die Facebook-Kommentare auf dem METAL HAMMER-Profil anschauen, wenn es um Metallica geht: Die Nörgler sind laut, zahlreich und wissen scheinbar jetzt schon, das HARDWIRED … TO SELF DESTRUCT nur ein minderwertiges Album sein kann. Das geht natürlich auch an James Hetfield nicht komplett vorbei, aber der Frontmann hat eine klare Antwort auf pauschale Meckereien parat: „Interessiert uns einen Scheiss!“

In einem Radiointerview wurde der Metallica-Frontmann auf den Umgang der Band mit ihren Kritikern angesprochen und wie sie mit den Nörgeleien umgehen.

„Da geht es doch nichtmal an Kritik an der Musik“

Gerade durch das Internet ist es ziemlich deutlich geworden, du hast dort die ganzen Hater und die Leute, den anscheinend irgendwas auf der Seele brennt“, schätzt Hetfield.

Sie schleppen diesen Groll seit zehn Jahren mit sich rum und projizieren ihn auch auf das neue Album – Sie haben das Album doch noch nichtmal gehört.“

Damit hat James Hetfield natürlich recht: Bisher kennen wir nur einen Song und einen weiteren kurzen Auszug von HARDWIRED … TO SELF DESTRUCT. Das machte den Umgang mit den Kritikern für Metallica schließlich ziemlich einfach:

„Da geht es doch nichtmal an Kritik an der Musik“, meint der Frontmann. „Das sind einfach Leute, die angepisst sind und es irgendwie rauslassen müssen. Deswegen interessiert und das einen Scheiss. Wir lieben, was wir tun und tun es, weil wir es lieben und machen die Musik, die wir selbst hören wollen würden. Wir sind Künstler, so einfach ist das. Und du kannst urteilen wie du willst, wir werden am Ende das tun, was wir wollen.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: James Hetfield singt ‘To Live Is To Yeah’

Das Lieblingswort von James Hetfield ist ohne Zweifel der positive wie optimistische Ausruf "Yeah!". Es vergeht kein Metallica -Konzert, ohne dass der Frontmann nicht mindestens 100 Mal "Yeah!" ins Mikro nölt. In den unterschiedlichsten Varianten und Ausformungen versteht sich, das gebietet allein schon der Status als größte Metal-Band der Welt. Nun hat der Video-Künstler Lars Von Retriever (der Schöpfer des Metal-Trump, ihr erinnert euch?) ein kurzes und kurzweiliges Filmchen zusammen geschnitten. Die Grundlage dafür bietet der Metallica-Track ‘To Live Is To Die’ vom Meilenstein ...AND JUSTICE FOR ALL aus dem Jahr 1988. Da das Stück ein Instrumental ist, ließen sich dort…
Weiterlesen
Zur Startseite