Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Jamey Jasta beschwert sich über Death Metal-Fans

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei Twitter schreibt Hatebreed-Fronter Jamey Jasta, der auch einen eigenen Podcast im Internet betreibt, über die CD-Verkäufe der Pop Punk-Band All Time Low:

All Time Low haben in der ersten Woche 75.000 Alben verkauft, Gorguts nur 300. Das beweist, dass Mädchen Musik kaufen, während Death Metal-Fans… Gras kaufen?

Auch wenn der Vergleich hinkt, sobald man die Werbe-Maschinerie hinter einer Band wie All Time Low in Betracht zieht, so spricht Jasta doch eine interessante Frage an:

Warum werden so wenig CDs von Death Metal-Bands verkauft, sind die Fans doch einige der treusten Anhänger?

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Converge: Jacob Bannon startet Death Metal-Projekt

Converge-Frontmann Jacob Bannon hat offenbar mal eine musikalische Luftveränderung gebraucht. Und zwar eine ziemlich deftige. So hat der US-Amerikaner die Band Umbra Vitae ins Leben gerufen, die angenehm brutalen Death Metal auftischt. Wer neugierig geworden ist und ein Ohr riskieren will, kann sich unten mit ‘Return To Zero’ einen ersten Track reinziehen. Zusammen mit Bannon spielen die Gitarristen Sean Martin (Twitching Tongues, ex-Hatebreed) und Mike McKenzie (The Red Chord, Stomach Earth), Bassist Greg Weeks (The Red Chord) sowie Schlagzeuger Jon Rice (Uncle Acid & The Deadbeats, ex-Job For A Cowboy) in der neu gegründeten Formation. Die Mannen um den Converge-Kopf…
Weiterlesen
Zur Startseite