Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Joey Jordison (Slipnkot) hat die Murderdolls reaktiviert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Das komplette neue Murderdolls-Album WOMEN AND CHILDREN LAST ist jetzt komplett online:

Als Joey Jordison zusammen mit Wednesday 13 2002 die Murderdolls gründete, war das für viele Slipknot-Fans ein ziemliches Ereignis, denn Jordison trat ohne Maske auf und spielte plötzlich Gitarre. Außerdem war der Horrorpunk-Sound deutlich anders, als die Hass-Attacke von Slipknot.

Mehr als ein ganzes Album gab es aber auch nicht – BEYOND THE VALLEY OF THE MURDERDOLLS (2002). Jetzt endlich kommt der Nachfolger WOMEN AND CHILDREN LAST, für den Joey Jordison mit seinen Kollegen schon im Studio ist, um das Album im Sommer 2010 zu veröffentlichen.

Die Schlagzeug-Aufnahmen sind mittlerweile fast beendet, wie Jordison und Sänger Wednesday 13 jetzt bekanntgaben:

„Bis auf einen Song sind alle Drums fertig, jetzt kommen Gitarre und Bass. Das Album wird euch umhauen, versprochen. […] Wir bekommen langsam Platzangst hier drin, weil wir Tag und Nacht aufnehmen und nie rausgehen. Es wird Zeit, dass ihr kranken Penner es endlich auch hören könnt.“

Bei einer so freundlichen Ansprache können die Fans es sicher auch kaum noch erwarten, mehr von den Murderdolls zu hören.

Weitere Artikel zu Joey Jordison:
+ Joey Jordison (Slipknot) spielt für Rob Zombie
+ Joey Jordison (Slipknot) und Zakk Wylde im Krankenhaus
+ Satyricon-Chef interviewt Slipknot-Drummer

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Der METAL HAMMER Podcast – Folge 14

Dave Ellefson fliegt wegen virtueller Techtelmechtel bei Megadeth, während die Songcontest-Gewinner Måneskin zum Drogentest müssen. Wtf? Auf den Schock einen Slipknot-Joint. Was ist mit dem Rock’n’Roll passiert? Megadeth setzen ihren Bassisten Dave Ellefson vor die Tür – vermeintlich wegen eines virtuellen Seitensprungs. Wie geht es jetzt weiter mit Dave Mustaines Band, und wo ist eigentlich Jason Newsted abgeblieben? So peinlich die Nummer für Ellefson ist – ist sie ein Grund, ihn vor die Tür zu setzen? Dagegen scheint der Drogenskandal um die Eurovision Song Contest-Sieger Måneskin ja ein krediblerer Aufreger zu sein. Apropos Drogen: Damit haben Slipknot natürlich nichts am…
Weiterlesen
Zur Startseite