Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Journey-Schlagzeuger wegen Vergewaltigung angeklagt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Journey-Schlagzeuger Deen Castronovo ist wegen Vergewaltigung angeklagt worden – und wird nicht gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt. Das berichtet Associated Press. Castronovo war am 14. Juni 2015 in Salem, Oregon unter dem Verdacht der häuslichen Gewalt festgenommen worden (wir berichteten). Jetzt wurden die Tatvorwürfe der Vergewaltigung, Köperverletzung und ungesetzlicher Einsatz einer Waffe am 30. Juni von einer Grand Jury bestätigt.

Das Gericht verzichtete zudem auf die Möglichkeit einer Kaution, da Castronovo eine  „Bedrohung für sein Opfer sei, wenn er freigelassen würde.” Castronovo habe dem Opfer  nach der Tat 122 Nachrichten geschickt und sie 35 mal angerufen, so die stellvertretende Staatsanwältin Jennifer Gardiner. In einigen der Nachrichten habe er „sie angeschrien, dass er sie hasse und sie sein Leben zerstöre”, so Gardiner weiter. Journey haben Castronovo auf der aktuellen Tour durch den Schlagzeuger Omar Hakim ersetzt.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rubriken im November: Silenoz (Dimmu Borgir) auf der Couch

Couch mit Silenoz (Dimmu Borgir, Insidious Disease): Was war der skurrilste Job, den du jemals ausgeübt hast? Skurril war es nicht wirklich. Ich habe ein Jahr lang als Assistent in einem Hort gearbeitet, in dem Kinder nach der Schule betreut wurden. Dabei konnte ich viel lernen, auch über mich selbst: zum Beispiel, wie viel Kind noch immer in mir steckt. Wen würdest du als dein Idol bezeichnen? Aus welchem Grund? Ich versuche, niemanden als idealisieren. Aber es gibt natürlich Musiker und Songwriter, die ich bewundere. Wenn ich aber einen Menschen nennen müsste, dann wäre das mein verstorbener Großvater, weil er…
Weiterlesen
Zur Startseite