Toggle menu

Metal Hammer

Search
süß

Judas Priest: Knuddeltermin mit Hundewelpen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bevor Judas Priest am Samstag, den 8. Juni 2019, ihren Auftritt im SaskTel Centre im kanadischen Saskatoon absolvierten, nahmen sie sich tagsüber Zeit und besuchten eine Rettungsstation für Hunde im etwa 300 Kilometer entfernten Regina, das ebenfalls in der kanadischen Provinz Saskatchewan liegt.

Ian Hill (Bass), Richie Faulkner (Gitarre), Scott Travis (Schlagzeug) und Andy Sneap (Gitarre) fuhren beim Lucky Paws Dog Rescue vor, durften allesamt Welpen auf den Arm nehmen und ließen fleißig Fotos von sich schießen, von denen die Band auch eines auf ihrem eigenen Facebook-Account postete.

„Was die freiwilligen und ehrenamtlichen Mitarbeiter von Lucky Paws Dog Rescue hier leisten, ist großartig. Sie retten verlassenen Tieren das Leben und finden für sie eine neue Heimat. Auf dem Bild seht ihr Ian mit Lemmy, Richie mit Judas, Scott mit Scotia und Andy mit Lita…!“

Lucky Paws Dog Rescue waren glücklich über diesen Star-Besuch und posteten: „Wir sind völlig begeistert, dass die Jungs von Judas Priest bei uns waren und für ein Charity-Fotoshooting mit unseren geretteten Welpen bereitstanden.“

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Andy Sneap bleibt solange, wie Judas Priest wollen

Über die personelle Zukunft bei Judas Priest war in letzter Zeit häufig spekuliert worden. Konkret ging es dabei um Star-Produzent und Glenn Tipton-Nachfolger Andy Sneap. Die Frage war, ob der Brite nach den anstehenden Live-Verpflichtungen wieder komplett auf den Tonstudiostuhl zurück geht oder weiter bei den Metal-Göttern in die Saiten greift. Rob Halford und Ian Hill hätten Sneap jedenfalls gerne weiter in der Band, wie sie in Interviews bereits kundgetan haben. Diese Zuneigung beruht offenbar auf Gegenseitigkeit. So plauderte Sneap im Gespräch mit "Talking Bollocks" über Dankbarkeit für die Chance und seine Zukunftsgedanken. "Es wäre toll, wenn Glenn es da…
Weiterlesen
Zur Startseite