Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Juli-Heft 2013: Black Sabbath, Amon Amarth, Megadeth u.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Juli-Ausgabe des METAL HAMMER erscheint am Mittwoch, 12.06.2013.

>>> blättert hier durch Ausschnitte aus der Juli-Ausgabe des METAL HAMMER

Black Sabbath

Für viele dürfte es das Comeback des Jahres, ach was, des neuen Metal-Jahrtausends sein: 35 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Album kehren Geezer Butler, Ozzy Osbourne und Tony Iommi unter dem Black Sabbath-Banner und mit dem Album 13 zu den Wurzeln des Heavy Metal zurück. METAL HAMMER traf die tiefschwarze Troika und Pioniere der düsteren Schwere zum ausführlichen Interview.  

Jeff Hanneman

Die Nachricht vom Tod des Slayer-Gitarristen war ein Schock für die Szene. Ein Nachruf auf den Saitenhexer.

Amon Amarth

Die werten Wikinger legen mit ihrem neunten Album DECEIVER OF THE GODS ein hartes Pfund nach.

Children Of Bodom

Mit Koryphäe Peter Tägtgren an den Reglern geht es für die Finnen auf HALO OF BLOOD in die achte Runde.

Extremefest

Extreme Bands unter extremen Bedingungen – METAL HAMMER war für euch an vorderster Front mit dabei.

Weitere Stories und Live-Berichte zu u.a.

Queens Of The Stone Age, Anthrax, Pantera, Megadeth, Rammstein, Full Metal Cruise, Desertfest…

Poster

Slayer (Jeff Hanneman) + Kvelertak

Maximum Metal CD Vol. 185

1 HUNTRESS Zenith   3:57
2 QUEENSRÿCHE Redemption   4:16
3 ORPHANED LAND Brother   4:55
4 SCORPION CHILD Polygon Of Eyes   4:42
5 LIFEFORMS Reflections II   3:51
6 EDENBRIDGE Mystic River (Edit)   4:59
7 SIRENIA Seven Widows Weep (Edit)   4:53
8 SPHERON Five Degrees   3:15
9 VENOMOUS MAXIMUS Path Of Doom (Edit)   4:58

Das und mehr findet ihr in unserer Juli-Ausgabe.
Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 07/13“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Johan Hegg: Streaming-Dienste bezahlen Bands zu schlecht

In einem aktuellen Interview mit dem australischen Wall Of Sound äußerte sich Amon Amarth-Sänger Johan Hegg nicht nur über das aktuelle Album BERSERKER, sondern auch über das nach wie vor allgegenwärtige Thema Streaming. Hegg sieht diesbezüglich eine Problematik auf mehreren Seiten. "Rein technisch gesehen könnte das Streaming eine gute Sache sein. Aber eines der Probleme heutzutage ist, dass Firmen wie Spotify oder Apple Music, welche die Musik den Fans zugänglich machen, den Musikern und Bands leider nicht einmal ansatzweise genug bezahlen. Es ist eben so. Und für uns als Bands gibt es auch leider keine wirkliche Alternative. Denn wenn wir…
Weiterlesen
Zur Startseite