Kanadischer Premier Stephen Harper singt ‘Sweet Child O’ Mine’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Stephen Harper ist der 22. Premierminister Kanadas und offensichtlich Guns N’ Roses-Fan. Auf der Weihnachtsfeier der konservativen Partei performte Harper zusammen mit seiner Band Van Cats den Bandhit ‘Sweet Child O’ Mine’.

Die Zugabe eines insgesamt sieben Songs starken Sets, bei dem u.a. anderem auch Johnny Cashs ‘Jackson’ und ‘I Saw Here Standing There’ von den Beatles zum Zuge kamen, brachten dem Politiker Standing Ovations seiner Parteikollegen ein.

Seht hier das Video von Harpers Interpreation von Guns N’ Roses’ ‘Sweet Child O’ Mine’:

Die Setlist des Abends mit Harper & Van Cats liest sich wie folgt:

  • ‘Ah Mary‘ von Grace Potter And The Nocturnals
  • ‘Wagon Wheel’ von Old Crow Medicine Show
  • ‘Take Me Home, Country Road’ von John Denver
  • ‘Jackson’ von Johnny Cash
  • ‘Silent Night (Traditional)
  • ‘I Saw Here Standing There’ von The Beatles
  • ‘Sweet Child O’ Mine’ von Guns N’ Roses

Ob der Vortrag auf ähnliche Reaktionen stoßen wird, wie das Bekenntnis des ehemaligen britischen Premiers Tony Blair zu seiner Liebe für Black Sabbath oder die Verwendung des Die Toten Hosen-Songs ‘Tage wie dieser‘ bei der CDU-Siegesfeier nach der Bundestagswahl 2013 wird sich zeigen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Laut Duff McKagan hätte es Metallica ohne die frühe Punk-Szene nie gegeben

Duff McKagan erklärte während eines aktuellen Interviews mit Stage Right Secrets, dass es die Thrash-Legenden Metallica als auch seine Band, Guns N' Roses, ohne das Aufblühen der Punk-Bewegung zur Mitte der siebziger Jahre vermutlich nie gegeben hätte. Das Gespräch fand während der Premierenveranstaltung zur taufrischen Hulu-Serie ‘Pistol’, die die Historie des Sex Pistols-Gitarristen Steve Jones aufgreift, statt und sollte so einen direkten Bezug zum Einfluss der Punk-Szene auf den Fortlauf der jugendkulturellen und subkulturellen Geschichte herstellen. Der Ursprung der Musik der Rebellion Über den Einfluss der Sex Pistols auf seine persönliche Entwicklung sagte Duff McKagan, dass die Band für ihn…
Weiterlesen
Zur Startseite