Kataklysm: Trailer + Artwork zum neuen Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die kanadischen Extreme Metaller Kataklysm melden sich am 25.10.2013 mit ihrer neuen Scheibe WAITING FOR THE END TO COME zurück. Aufgenommen wurde sie von Gitarrist Jean Francois Dagenais, den Mix übernahm Zeuss (Suffocation, Hatebreed, Arsis).

Das Coverartwork, für das sich Peter Sallai (Sabaton) verantwortlich zeigt, wurde jetzt zusammen mit einem ersten Album-Trailer veröffentlicht.

„Das Artwork zum neuen Album zeigt ein Kind, welches die Unschuld der Menschheit repräsentiert und welches mit dem Schmutz und Blut eines ereignisreichen Lebens bedeckt ist,” erklärt Frontmann Maurizio Iacono. “ Vor ihm steht der personifizierte Tod, der gekommen ist, um seine Seele entweder in das Leben nach dem Tod oder in den Abgrund zu holen.

Was passieren wird, kann jeder für sich selbst hineininterpretieren. Wir haben es den Fans offen gelassen, das zu glauben, was sie wollen. Die Beschreibung des Übergangs von Leben und Tod wurde vom ungarischen Künstler Peter Sallai angefertigt und wird auf der Standard Jewelcase CD und einer limitierten Version zu finden sein.“

Das Coverartwork könnt ihr in unserer Galerie oben bestaunen. Den ersten Trailer zu WAITING FOR THE END TO COME gibt es hier:

Habt ihr schon Bock auf das neue Kataklysm-Album? Sagt es uns in den Kommentaren, auf  Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein: ZEIT führt deutsche Album-Charts an

Das achte Studioalbum von Rammstein, ZEIT, das am 29. April 2022 auf den Markt kam, eroberte selbigen im Sturm. Bereits wenige Tage nach der Veröffentlichung erklomm der langersehnte Tonträger mit über 160.000 Verkäufen die Spitze der deutschen Album-Charts. GfK Entertainment, die diesbezüglich ermittelt haben, konnten feststellen, dass es sich mit dem rapiden ZEIT-Boom um „den stärksten Start seit ABBAs VOYAGE“ handelt. Als nationaler Act beziehungsweise Rock-Act bezwingen Rammstein keine Geringeren als sich selbst mit ihrem 2018 erschienenen unbetitelten Vorgänger. Wo auch immer also die Meinungen zum neuen Rammstein-Album verortet sein mögen: Die Zahlen zumindest beweisen, dass die NDH-Pioniere unangefochten bleiben,…
Weiterlesen
Zur Startseite