Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Kein Gunners Album ohne mehr Kohle

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ob die Plattenfirma den ohnehin schon gut geplünderten Geldtopf noch weiter aufmachen will, ist allerdings unklar. Bisher hat das Album CHINESE DEMOCRACY in seiner Entstehung schon geschätzte 13 Millionen Dollar verschlungen – wie es jüngst in einem Bericht hieß.

Die Arbeiten laufen aber auch schon seit Ende der Neunziger, so dass einiges zusammenkommt. Die Erklärung, Axl Rose verhandele, obwohl das Album schon längst fertig ist, klingt daher durchaus plausibel.

Immerhin geht man mittlerweile von einem fertigen Album aus, so dass Guns N’ Roses vielleicht auch mal wieder live beklatscht werden kann, nachdem ihre 2002er Tour im Sande verlief und erst 2006 Fans die Band in diversen Ländern sehen konnten.

Weitere Guns N’ Roses-Artikel:
+ CHINESE DEMOCRACY seit Weihnachten fertig
+ Schüler in Handschellen wegen schiefer Gunners-Karaoke

teilen
twittern
mailen
teilen
Video: Letztes AC/DC-Konzert mit Axl Rose

Die letzte AC/DC-Tournee dürfte uns noch allen allzu gut in Erinnerung sein. Denn: Es war keine normale Konzertreise mit Angus Young und Co. Frontmann Brian Johnson musste passen, um sein Gehör nicht komplett zu verlieren. Statt seiner bot sich Guns N’ Roses-Sänger Axl Rose an. Das letzte Stelldichein von dieser Tournee ging am 20. September im US-amerikanischen in Philadelphia, Pennsylvania über die Bühne. Ein vom Youtube-User markit aneight erstelltes Video der kompletten Show könnt ihr euch unten anschauen. Unter den Umständen... Die Reaktionen der AC/DC-Fans waren gespalten. Viele waren der Meinung, Axl Rose mache einen guten Job. Viele empfanden den Gunners-Frontmann…
Weiterlesen
Zur Startseite