Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Killswitch Engage: Sänger Howard Jones verlässt die UK-Tour

von
teilen
twittern
mailen
teilen

„Unvorhersehbare Umstände“ hätten Howard Jones gezwungen, von der aktuellen Killswitch Engage Tour mit The Devil Wears Prada und Dark Tranquillity auszusteigen. Seine Kollegen haben mit Phil Labonte (All That Remains) zum Glück einen starken Ersatz gefunden, der nun einspringt, bis eine Klärung der Verhältnisse vorliegt.

Über sein Twitter-Profil hat sich Phil Labonte bereits zu seinem Einsatz und der Situation von Howard Jones zu Wort gemeldet:

„Yep, I’m singing until Howard Jones gets better. Not sure how long it’ll be, but I’m here ‚till they don’t need me anymore.“

Betroffen sind bisher nur Gigs der UK-Tour. Wie sich der All That Remains Sänger als Fronter bei Killswitch Engage schlägt, seht ihr hier:

Weitere Artikel zu Killswitch Engage:
+ Mark Hunter: Chimaira, KsE und Lamb Of God waren letzte legitime Metal-Welle
+ Video-Special: Killswitch Engage, Dragonforce, Papa Roach über einander
+ Killswitch Engage posten neues Video: ‘Starting Over’

teilen
twittern
mailen
teilen
10 Fehler, die eine Newcomer-Band vermeiden sollte

Wie schafft man als junge, neue Band den Durchbruch? Neben einer gehörigen Portion Glück gehört sicher auch dazu, vieles richtig zu machen. Oder andersherum betrachtet: Indem man Fehler vermeidet, macht man auch schon eine Menge richtig. Die Kollegen von Metalinjection haben diesbezüglich gerade eine feine Liste online. Die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Deswegen präsentieren wir euch hier: zehn Fehler, die Newcomer-Bands vermeiden sollten. 10. Bedeutungslose nationale Tourneen Plattenfirmen und Booker sind in Folgendem einig: Es macht mehr Eindruck auf sie, wenn eine Band in ihrer Heimstadt 50 bis 100 Leute für ein Konzert begeistern kann. Ihr braucht nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite