Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

King: „Gorgoroth geht es nicht um die Rechte von Schwulen“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Tom Cato Visnes, besser bekannt als King ov Hell, Bassist von Gorgoroth, erklärte in einem Interview kürzlich, dass ihn die seit Monaten von Fans und Medien thematisierte Homosexualität von Sänger Gaahl kein Stück interessiere.

„Jahrelang sagte er, er sei a-sexuell. Das hat sich anscheinend geändert. Mir ist das egal. Ich wundere mich nur, dass es die Leute überhaupt interessiert.“

Es gehe in Gorgoroth kein Stück um Homosexualität, so dass die Band auch nicht zum Sprachrohr einer Minderheit im Black Metal gemacht werden könne.

Gorgoroth geht es nicht um die Rechte von Schwulen. Was auch immer Gaahl persönlich in sexueller Hinsicht macht, wird genauso thematisiert, wie meine Heterosexualität: gar nicht. Ich unterstütze es allerdings, wenn Menschen ihren eigenen Weg gehen, ganz egal, was die Masse denkt. Dabei ist egal, ob die Masse nun Christen oder homophobe Black Metaller sind.“

Genauso egal ist es King auch, ob Gorgoroth als traditionelle Black Metal mit Cradle Of Filth touren, oder nicht. In Gorgoroth gehe es nur um eines – Gorgoroth.

„Ich habe mit Cradle Of Filth nicht mehr gemeinsam, als mit Darkthrone.“

Immerhin habe die Tour die Distanz zwischen Gorgoroth und Cradle Of Filth verringert, denn die Briten seien eine professionellere und härter arbeitende Band, als die meisten, mit denen Gorgoroth bisher auf Tour waren.

Eine große Auswahl von Konzert-Bildern der genannten Tour mit Cradle Of Filth findet ihr in der entsprechenden Galerie!

Weitere Gorgoroth-Artikel:
+ Belgischer Künstler fertigt Gorgoroth-Gemälde an
+ Infernus komplettiert Line-up der Konkurrenz-Gorgoroth
+ Pfarrer koordiniert Proteste besorgter Christen gegen Gorgoroth

teilen
twittern
mailen
teilen
Kreator: Dani Filth singt ‘Betrayer’ live

Während ihres Auftritts am 14.08.2021 beim Bloodstock Open Air im Catton Park, Walton-on-Trent in Großbritannien bekamen Kreator Gesangsunterstützung. Von Mille als "special guest" angekündigt, kommt der Cradle Of Filth-Fronter freudig strahlend auf die Bühne. Gemeinsam performen sie dann den Song ‘Betrayer’. Seht hier Dani Filth und Kreator mit ‘Betrayer’ (ab Minute 3:00): Vor ein paar Monaten ließ Mille Petrozza verlauten, dass sich die Band mit der Veröffentlichung ihres neuen Album noch Zeit lassen will, bis die Coronapandemie abgeklungen ist. "Im August letzten Jahres waren wir im Grunde fertig und sehr enthusiastisch. In der Art: Ja, das Album ist fast fertig.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €