Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Kirk Hammett: Tool befassen sich mit Album-Artwork

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es geht weiter voran bei Tool und ihren Arbeiten am Nachfolger des 2006er-Werks 10.000 DAYS. Den jüngsten Zwischenstand vermeldete allerdings nicht die Band selbst, sondern Metallica-Gitarrist Kirk Hammett. Dem zufolge befassen sich Frontmann Maynard James Keenan, Gitarrist Adam Jones, Drummer Danny Carey und Bassist Justin Chancellor zurzeit mit Fragen zum Album-Artwork.

Es stellt sich die Frage, woher Kirk Hammett diese Information hat. Von Adam Jones, wie er in einem Interview auf dem Neuseeländer Radiosender „The Rock“ ausplauderte. Der Moderator fragte den Saitenhexer, ob er einen Rat an Tool hätte, damit das Quartett endlich die Arbeiten am neuen Album abschließen können. „Nun ja, ich rede ziemlich viel mit Adam Jones“, entgegnete Hammett darauf. „Und das Letzte, was ich weiß, ist, dass er sich mit dem Artwort befasst hat. Das ist ein gutes Zeichen. Wenn sie sich aktuell mit dem Artwork beschäftigen, sind sie bald fertig.“

Masters Of Mastering

Auch in musikalischer sowie klanglicher Hinsicht dürften die neue Platte bereits weit gediehen sein. Denn Anfang März teilten Tool ein Foto, auf dem Gitarrist Adam Jones Bassist Justin Chancellor und Schlagzeuger Danny Carey zusammen mit Joe Barresi, dem Produzenten des Albums, sowie Mastering-Ingenieur Bob Ludwig zu sehen waren. Letzterer hatte schon 10.000 DAYS gemastert. Die Herren hatten vermutlich in den Gateway Mastering Studios in Portland, Maine, Aufstellung genommen.

10.000 days jetzt bei amazon holen!

Laut Sänger Maynard James Keenan dürfte die sehnsüchtig von den Fans erwartete Scheibe irgendwann „zwischen Mitte Mai und Mitte Juli“ erscheinen. Sprich: Zwischen zwei und vier Monate müssen wir noch gedulden, bis wir wieder in den Tool-typischen Prog-Groove eintauchen dürfen.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Game Of Thrones’-Szene passt perfekt zu Metallicas ‘For Whom The Bell Tolls’

ACHTUNG, SPOILER-WARNUNG! In der vorletzten Episode dieser Woche zur aktuellen achten Staffel von ‘Game Of Thrones’ hat Daenerys Targaryen in einem feurigen Höllensturm auf King's Landing, die Stadt völlig  zerstört. Dabei hatten die Glocken zuvor geläutet, um anzukündigen, dass die Stadt sich ergibt. Allgemein erfuhr diese Szene von Fans wenig Begeisterung, da sich die eigentliche Sympathieträgerin der Serie damit kurz vor dem Finale zum Bösewicht gewandelt hat und Tausende Unschuldige töten ließ. Es wurde sogar eine Online-Petition gestartet, welche fordert, dass die aktuelle Staffel erneut gedreht wird.  Eine alternative Verfilmung bleibt vorerst nur Wunschgedanke. YouTuber Danny Peck hat sich jedoch eine musikalische…
Weiterlesen
Zur Startseite