Toggle menu

Metal Hammer

Search

Kommt ein Iron Maiden-Museum?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dem Daily Star gegenüber verriet Iron-Maiden-Sänger Bruce Dickinson, dass die Band sich mit dem Gedanken beschäftigt ein eigenes Museum zu eröffnen: „Wir haben eine Menge Zeug rumliegen und ich möchte nicht, dass all das irgendwann in einem spießigen Museum endet und Leute in weißen Anzügen dich darauf hinweisen, dass du nichts anfassen darfst.“

Dickinson weiter: „Ich habe der Rock And Roll Hall Of Hame eine Jacke gestiftet – die ist jetzt in einer Vitrine eingeschlossen, du kannst sie kaum sehen – Eddie ist nicht empfindlich.“

Gerade eben haben Iron Maiden auf dem Sonisphere Festival ihre dreijährige Tour beendet. Bruce Dickinson nutzte die Gelegenheit und bedankte sich bei der gesamten Maiden-Crew und den Fans und verriet, dass etwas Neues in der Vorbereitung sei. Vielleicht ein neues Studioalbum?

Iron Maidens fünfzehntes Album THE FINAL FRONTIER (2010) verkaufte sich in den U.S.A. über 63.000 Mal in der ersten Woche.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Iron Maiden

Iron Maiden werden 2020 auf dem letzten Abschnitt ihrer "Legacy Of The Beast"-Tour für eine Reihe von Shows nach Europa zurückkehren, einschließlich vier Terminen in Deutschland. Am 9. Juni auf der Bremer Bürgerweide, am 10. Juni im RheinEnergieSTADION in Köln – beide Städte wurden von der Band nicht mehr seit den 1990ern besucht. Außerdem eine Rückkehr zur Waldbühne Berlin am 23. Juni und eine Show in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena am 18. Juli, die erste Stadion-Show der Band in dieser Stadt, in der sie zum letzten Mal 2011 auftrat. Special Guests bei diesen Shows sind: in Bremen Disturbed mit Airbourne…
Weiterlesen
Zur Startseite